Zum Eier porchieren brauchst Du fast garnichts – kein Öl, keine Butter. Nur etwas Essig und ein Ei, einen Kochtopf und etwas Wasser.

Pochierte Eier kann man auf Salate oder Brot legen. Auch in Verbindung mit Spinat macht es eine Topfigur.

Das perfekt pochierte Ei hat ein weiches, unzerbrochenes Eigelb und ist von glänzendem, undurchsichtigem, oval förmigem Eiweiß umgeben.
Wenn Du mal ein besonderes Ei für Deine Freundin machen möchtest oder Deine Frühstücks- oder Brunchgäste beeindrucken willst, dann schau dir unser Video an!

 

Du weißt nicht, ob Dein Ei noch frisch ist? Hier siehst Du, wie man das ganz einfach testen kann: Frischtest bei Eiern

 

Hinweis: Du kannst die Qualität der Videos erhöhen, indem Du unten im Video auf das Zahnrad klickst und die Anzeigequalität hochsetzt. Wir haben extra für Dich in HD gedreht.

Previous post

Rückrufaktion: Tiefkühlbaguettes vom Netto

Next post

Kochheldenvideo auf TVB 1898 -Facebookseite

Jens

Jens

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *