Heute ist Ostern und wir werden von Bildern mit süßen kleinen Häschen, Küken und bemalten Eiern überflutet. Um ehrlich zu sein, können wir das ganze Hasengedöns nicht mehr sehen. Ich überlege schon, ob ich heute Hasenbraten machen soll. Yam yam…

Dann haben wir weiter gegrübelt: „Ok Ostern..Eier…lecker..gesund..ein Eiergericht“.  Aber ganz ehrlich: Neeee…heute gibt es mal keine Eier und wir wollen auch nicht in den Osterwahnsinn verfallen, die Dinger anmalen oder auf Teufel komm raus auf die Happy Easter-Drüse drücken.

reflect_kochhelden

Artikel im re.flect-Magazin

Stattdessen präsentieren wir Euch unseren Lieblingssmoothie und wenn wir mal genau drüber nachdenken, hat das ja im weitesten Sinne auch was mit Ostern zu tun. Wieso? Ganz einfach, weil kleine süße Hasenbabies und gelbe flauschige Küken in dem Salat herum rennen und stolpern, der heute bei uns in den Mixer kommt. So, jetzt hab ich die Kurve noch zu den Eiertragen bekommen. Puuhh…

Mit diesem Green Smoothie-Rezept haben wir es übrigens ins re.flect-Magazin, dem Stadtmagazin für Stuttgart, Köln, Frankfurt, München und Wien, geschafft.

 

 

Was nicht unerwähnt bleiben darf ist, dass der Smoothie in Kooperation mit Livelifedeeply-now entstanden ist – live zugeschaltet per iPad.

 

Frohe Ostern wünschen wir Euch allen und genießt die Zeit im Kreise Eurer Familien

 

Unser Green Smoothie: Spicy Rapunzel

 

Previous post

Behind the scenes - Ein Drehtag mit den Kochhelden von "lifelifedeeply-now"

Next post

Sternegipfel 2014 / Intergastra: Benjamin Maerz

Jens

Jens

5 Comments

  1. 21. April 2014 at 19:49 — Antworten

    Mh, also das mit den Rapunzeln find ich geil! Denn den lieeeebbbeee ich schon als normalen Salat. Daraus ein Drink geile Idee! Nur mit dem Ingwer, da muss ich mir was anderes überlegen, das geht nich klar ;-). 3cm sind für jemanden wie mich mehr als ein Jahresvorrat.
    Zeste musste ich nu auch erstmal googlen, aber gleich wieder was gelernt ;). Immer wieder schön, wenn Dinge ohne Namen plötzlich einen Namen bekommen.

    Liebe Grüße
    Christina

    • 22. April 2014 at 21:24 — Antworten

      Siehst du Christina..bei uns lernst du noch was 😉 Lass es dir schmecken

  2. 17. Mai 2016 at 01:07 — Antworten

    Hallo zusammen,

    ich habe den Drink am Freitag gemacht und kann ihn nur jedem Empfehlen.

    Er schaut lecker aus, ist schnell zubereitet und dazu gesund.

    Das Rezept würde ich gerne auf meiner Seite veröffentlichen wenn es in Ordnung ist.

    Danke vorab und VG,
    Alexander

    • 17. Mai 2016 at 10:28 — Antworten

      Hallo Alexander, das freut mich, dass Dir der Drink schmeckt.
      Das Rezept kannst Du gerne veröffentlichen. Ein Credit bzw. Verlinkung hierher wäre top.
      Die Veröffentlichung gilt für das rezept, nicht aber für meien Bilder. Hab eine tolle Woche!!

      Jens

  3. Alexander
    18. Mai 2016 at 12:30 — Antworten

    Hallo Jens,

    nochmals vielen Dank für deine Zustimmung.

    Das Rezept habe ich soben unter http://mysmoothie-maker.de/rezepte/spicy-rapunzel-green-smoothie/ online gestellt.

    VG und eine schöne Restwoche

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.