Heute wäre Jeanny, die überaus attraktive Teufelin von der Highcarb-Front, die uns Jungs von Kochhelden.TV nur „Sport-und Gemüsebären“ nennt, stolz auf uns.

„Who the fuck is Jeanny?“

Jeanny, mittlerweile eine gute Freundin, die ich permanent dazu dränge, sich gesund zu ernähren, ich aber denke, dass ich gegen eine Wand rede, befeuert einen der besten Back-Food-Blogs der Republik.

Zucker, Zimt und Liebe ist somit ein Blog, auf den Du auf keinen Fall gehen darfst, wenn Du Dich gesund ernähren möchtest. Bei mir ist diese verteufelte, aber leider auch teuflisch gute Seite gesperrt, damit ich bei Ihren tollen Bildern und Rezepten nicht in die Fänge der dunklen Macht gerate.

Zurück zu unserem heutigen Rezept. Wir backen !!!
Low Carb Schokokuchen

Flo hat einen Low Carb Schokokuchen für uns gebacken

Flo, ein junger Mann, der auch sportlich sehr aktiv ist, sah sich durch Kochhelden.TV genötigt bei uns unter dem Motto Sei ein Kochheld mitzumachen und hat uns dieses tolle Backrezept zugeschickt. Flo…tausend Dank dafür. Du bist unser Backbär.

 

 

  1. Backofen bei 190 Grad vorheizen
  2. Alle Zutaten bis auf die Kirschen zu einem Teig verrühren
  3. Teig auf ein Backblech verteilen oder in eine Kuchenform geben
  4. Kirschen oben auf dem Teig plazieren
  5. 30 min bei 190/200 Grad backen
  6. Kuchen auskühlen lassen, die Schokoflocken auf den Kuchen streuen und genießen

 

 

Previous post

Tomaten-Pilz-Chutney mit Rinderfilet

Next post

Wann esse ich was?

Jensen

Jensen

Ernährungscoach und Fitnesstrainer

3 Comments

  1. 14. Mai 2016 at 22:20 — Antworten

    Hey Jensen,

    bis jetzt hatte ich meine Low Carb Schokokuchen immer mit Kidneybohnen gemacht. Ich finde diese Variante aber auch echt super, nur habe ich immer ein Problem mit dem Sojamehl. Iwie schmeckt das seltsam. Aber was genau ist denn Backeiweiß?
    Vielleicht ist das ja eine Möglichkeit.

    Viele Grüße
    Jenny

  2. 19. Mai 2016 at 16:00 — Antworten

    Super, danke! Ich werds mal ausprobieren.

    LGJenny

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *