Wir Männer sind halt so. Werden wir zum Kampf herausgefordert, nehmen wir an. Egal ob wir uns ein blaues Auge holen oder nicht. Das ist eine Sache der Ehre. Da geht es um unseren Stolz.

Man(n) gibt sein Bestes und erkennt aber auch neidlos an, wenn ein anderer besser war. Auch das sind wir Männer. Wir zicken nicht rum, wir geben uns die Hand und trinken ein Bier – in meinem Fall ein alkoholfreies.

 

Püree - www.kochhelden.tv

Mit 5 € Bio-Produkte eingekauft und ein leckeres essen gemacht – so gehts

 

Aber drehen wir die Uhr um circa eine Woche zurück. Wie Ihr wisst, hat Kochhelden.TV auch einen YouTube-Kanal. Jetzt gibt es dort auf dieser Plattform nicht nur uns, sondern noch eine Unmenge an anderen Kochkanälen und Foodtubern. Zwei davon, die ich selbst sehr gerne schaue, wegen Ihrer  Authentizität sind die Jungs von KochenOnline und MultikochDE. Diese beiden Kanäle batteln sich in der 5€ Challenge und dieses Mal wurde auch ich gefragt, ob ich nicht mitmachen möchte.

 

Klar bin ich am Start Mann. Aber was ist das denn für eine ominöse Challenge?

 

Schnapp Dir einen 5€ Schein, geh einkaufen und koche damit ein Essen für 2 Personen. Gesundes Essen ala Bio, welches auch noch schmeckt für 5 € – geht nicht? Geht doch !!! 

 

Bio-Zutaten für 4 Personen:

  • 2 Zwiebeln
  • 2 EL Butter oder Butterschmalz
  • 400g Erbsen
  • 100ml Sahne
  • 4 Lachsfilets a 120g
  • 20g gerösteter Sesam (Weiß/Schwarz)
  • 2 El Olivenöl
  • Muskat, Salz, Pfeffer nach Geschmack

 

Erbsenpueree-lach - www.kochhelden.tv

Lachs mit Erbsenpürree – so sieht das aus

 

Zubereitung:

  • Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden

 

  • Butter im Topf erhitzen und die Zwiebeln darin glasig anschwitzen
  • Erbsen hinzufügen und circa 5 Minuten mitdünsten
  • Mit Muskat, Salt Pfeffer würzen, Sahne angießen und weitere 5 Minuten gardünsten
  • Mit einem Stabmixer in einem hohen Gefäß pürieren
  • Lachs mit einem Bunsenbrenner abfackeln und anschließend in Sesam wenden ( Wer nicht so auf rohen Fisch steht, kann jetzt den Lachs mit etwas Öl bei schwacher Hitze in einer Ceramic beschichteten Pfanne anbraten und anschließend ruhen lassen)
  • Erbsenpüree auf einem Teller anrichten und Lachstranche darauf setzen.

 

Das Rezept wurde diesem Buch entnommen:

Dieser Artikel enthält Links zu Amazon, die mir helfen diesen Blog zu finanzieren, vorausgesetzt, Ihr kauft dort was.

Previous post

FoodRevolutionDay 2015 - Support für Jamie Oliver

Next post

Kochblogradio.de meets Kochhelden.tv

Jens

Jens

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *