Jetzt wird richtig lustig. „Fast Food kann dazu führen, dass Leute übergewichtig werden.“

Auf der Mitarbeiterseite von McDonald´s warnt der Fast Food Konzern seine Mitarbeiter vor dem ungesunden Essen in den eigenen Restaurants. Die Seite wurde mittlerweile wieder gelöscht.

Das Pommes und Burger nicht das gesündeste Essen ist, brauchen wir euch nicht schon wieder erzählen. Das weiß wohl jedes Kind spätestens nach unseren Videos mit Jamie Olivers Burgerherstellung und Jamie Olivers Chicken Nuggets-Herstellung.

Jetzt ist diese Erkenntnis scheinbar auch bei den Fastfoodketten angekommen. Auf einer Internetseite für die Mitarbeiter warnt Mäces vor Fastfood. Laut CNN heißt es „Fast Food hat klassischerweise viele Kalorien, Fett, gesättigte Fettsäuren, Zucker und Salz und kann dazu führen, dass Leute übergewichtig werden.“

 

 „Unhealthy Choice“ steht neben einem Bild mit Burger, Friten und Coke. Als „Gesunde Wahl“ wird ein Sandwich mit Wasser und Salat vorgeschlagen.

Mit weiteren Essenstipps ist die Mitarbeiterseite gespickt: „Fragen Sie nach kleineren Portionen – Tupfen Sie bei der Pizza das Käsefett mit der Serviette ab“

In den rund 1440 McDonald’s-Restaurants weltweit arbeiten mehr als 64.000 Menschen. Wie viele davon übergewichtig sind, ist nicht überliefert.

Quelle: Spiegel online

Bild: PressefotoMc Donalds

Previous post

Kochprofi Lars Schürer - neu im Kochhelden.TV-Spezialisten-Team

Next post

Handball-Derby: TV 1898 Bittenfeld - Bietigheim

Jens

Jens

1 Comment

  1. 5. Oktober 2016 at 16:28 — Antworten

    Ein absoluter Wahnsinn. Ach ein Hohn ist, das MC Donnalds in einigen Schulen der USA als ernährungsberater unterwegs ist. Meine Kinder bekommen diesen Mist höchstens einmal im Jahr zu essen, wenn es wirklich nicht anders geht mitten auf der Autobahn Richtung Urlaub, aber das ist die einzige Ausnahme. Meine kleinste Tochter ist 9 Jahre alt und verseht schon was mit ihren Klassenkameraden los ist, die das jeden Tag essen. Ich freue mich über jeden, der das langsam mal versteht und nicht mehr dort einkehrt. Ein Großteil der heutigen Krankheiten kommen allein von der Ernährung her.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.