Blog

„World`s 50 Best Bars“ No. 1: MONKEY 47

 „The greatest Gin I have ever tasted“

Diesen Satz sagte Weinpapst Robert Parker. Lieber Robert, würdest Du diesen Blog lesen, hätte ich Dir das schon viel eher sagen können. Aber was zählt schon meine Meinung? 

Was zählt ist allerdings das Urteil der Jury des Fachmagazins „Drinks International“: Unter den „World`s 50 Best Bars“ ist der schwarzwälder Gin MONKEY 47 die Nummer 1. 

Ich gratuliere meinen Freunden von der Affen-Gin-Crew zu diesem phänomenalen Erfolg, die beliebteste Spirituose der Welt zu destillieren. 

Monkey47_Kochhelden04

Wenn einem von den Experten der Spirituosen-Elite der Metropolen, von Los Angeles bis Tokio, als  erste und einzige deutsche Spirituose diese Ehre zuteil wird, ziehe ich gerne meinen Hut vor der Crew der Black Forest Distillers rund um Alexander Stein und Christoph Keller. 

 

Wie es aber tatsächlich bei Monkey47 abgeht, diesen Einblick bekommen nicht viele. 
Ich hatte vor kurzem die Ehre mit der Affen-Gin-Crew einen Tag zu verbringen. Wenn Ihr mit mir hinter die Kulissen der Erfolgsgeschichte schauen wollt, dann folgt mir hier entlang. 

 

Monkey47_Kochhelden15

 

Persönliche Anmerkung: 
Auch wenn dies ein Blog für gesunde Ernährung ist, genieße ich als Mensch sehr gerne ab und an ein Gläschen Gin Tonic. „Ahhhh..oohh…Er trinkt Alkohol“, höre ich es schon raunen.

Ich sag Euch was:  Das Leben genießen, heißt für mich zu bestimmten Zeiten Essen und Getränke zu genießen, die nicht immer zu meiner Ernährungsweise „LowCarb“ passen. Wenn man 6 Tage in der Woche clean lebt, gibt es am Wochenende auch mal einen Drink, wenn ich mit meinen Freunden zusammen sitze. Deshalb mögen es mir die Hardliner verzeihen, daß ich mich zu dieser Pressemitteilung für ein „befreundetes“ Unternehmen hinreißen lasse. 
Zum Schluss sei mir der Hinweis gestattet, dass Alkohol schädlich ist und bei übermäßigen Genuss zu Kopfschmerzen und zu Abhängigkeit führen kann. 

 

„Welcome to the jungle“

Previous post

Powerfood: Dryage Ribeye mit Ofenkürbis

Next post

Produktrückruf: Chio Dip!

Jens

Jens

2 Comments

  1. 13. Januar 2015 at 17:16 — Antworten

    Hach, da freu ich mich gleich noch ein bisschen mehr darauf morgen das Fläschchen zu öffnen.

    • 18. Januar 2015 at 10:10 — Antworten

      Und? Hat´s Gemundet? 😉

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.