Nun ist es also da – das neue Jahr. Da kommt es plötzlich und unverhofft ums Eck und steht da mit Sack und Pack und gute Vorsätze spuken im Kopf umher. Rauchen aufhören (hab ich schon gemacht vor 3 Jahren) – mehr im Haushalt helfen (wer sollte es sonst machen, wenn nicht ich?) etwas Gewicht reduzieren. Das klingt gut.

Bei einem Freund habe ich im Twitter-Account gelesen:

“ Gute Vorsätze sind wie Milch, die ausserhalb des Kühlschranks steht – beides hält nicht lange.“

Recht hat er ja irgendwie. Die meisten Menschen brauchen eine Anstoß, ein bestimmtes Datum, um mit einer Sache anzufangen, die Sie schon lange tun wollten. Bei vielen reicht es aus, wenn ein Datum möglichst viele Nullen und Einser hat. Ist ja auch einfacher. Da kann man sich so schön merken, wann man die Sache begonnen hat, die man bald wieder aus allen möglichen fadenscheinigen Gründen aufhört. Nein, ich will Euch nicht demotivieren, sondern Euch eher anstacheln, daß Ihr die Dinge durchzieht, die Ihr beginnt.

Auch ich habe einen Vorsatz, den ich am 01.01.2014 gestartet habe. Ich bin also nicht besser als Ihr. Ich möchte 7 Kilo abnehmen und das nach Möglichkeit bis 01.06.2014. Jetzt weiß es die ganze Welt. Schließlich muss man sich ja auch mal etwas unter Druck setzen. Nachdem ich dieses Ziel gestern schon auf Twitter und Instagram mit dem Hashtag #KHfitundgesund rausposaunt habe, gibt es eh kein zurück mehr.

 

Nicht nur Reden – Machen !!!

Das ist mein Lebensmotto und so wird es auch dieses Mal sein – Vollgas, daß die Knochen krachen und die Muskeln weh tun – Ernährung clean und vor allem Abend LowCarb. So weiß ich jetzt schon, daß ich mein Ziel erreichen werde.

Spontan haben sich gestern nach der Onlineaktion ein paar Blogger der KH-Fit und Gesund-Aktion angeschlossen. Sie haben sich messbare Ziele gesetzt: Startgewicht – Endgewicht – Zielzeit – und los gehts. Wenn auch Du mitmachen möchtest…immer gern – lass Dich mitziehen und motivieren von unseren Bildern zu Essen und Sport.

Ich selbst werde recht private Einblicke und Bilder in meine persönliche Ernährung und die Sportaktionen auf Instagram und Twitter unter dem Hashtag #KHfitundgesund geben. Wer also Lust hat, folgt uns dort und seht mehr von unseren Aktionen.

Heute morgen habe ich mir zum Beispiel dieses schnelle Frühstück zubereitet: Porchierte Eier mit einem leckeren Mix an gesunden Omega3-Fetten. Avocado, Tomaten und ein gesundes Öl mit hohem Omega3-Anteil. Wenige Minuten später war es in den Kanälen online.

Die Rezepte und meine geistigen Ergüsse wird es allerdings weiterhin nur hier geben.

Porchiertes Ei Avocado - www.kochhelden.tv

Ein absolutes Power-Frühstück

 

Zutaten für 1 Person:

  • 1/2 Avocado
  • 3 Cocktail- oder Flaschentomaten
  • 1/4 Bio-Zitrone
  • Salz
  • Chiligewürz
  • 2 Eier
  • 1 EL ÖL

Zubereitung:

  • 2 Eier porchieren (siehe Video)

 

    • Tomaten blanchieren, häuten und in Würfel schneiden – oder Du kaufst dir gehäutete Tomaten aus der Dose und wen es nicht juckt, der isst die Tomaten einfach frisch mit Haut

 

    • Avocado öffnen (siehe Video) und Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden

 

  • Avocadowürfel, Tomatenwürfel in eine Schüssel geben
  • Saft einer geviertelten Zitrone hinzu geben
  • Prise Salz, Chiligewürz und 1 EL Öl dazu geben und alles vermischen
  • alles mit dem Ei auf dem Teller anrichten und etwas geflockten Ziegenkäse oder Feta darüber geben

 

Porchiertes Ei mit Avocado-Tomate - www.kochhelden.tv

So sieht porchiertes Ei aus der Vogelperspektive aus

Previous post

Kochhelden.TV - Rezepte für die Fitnesszeitschrift Men´s Health

Next post

Gastbeitrag: Bruschetta auf Low Carb Brot von Prinz Leinad

Jens

Jens

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.