Ein Nachruf auf den Markt des guten Geschmacks – die Slow Food Messe
Zeitraum 11.04. – 14.04.2013
Eröffnung des „Markt des guten Geschmacks – die Slow Food Messe“ – Gute, saubere und faire Esskultur stand bis gestern Sonntag, 14. April, im Mittelpunkt auf der Messe Stuttgart

Frühjahrsmesse 2013 – Markt des guten Geschmacks

Slow Food 2013

Lecker Fleisch auf der Slow Food

433 Aussteller auf 15.000 Quadratmetern – mit diesen eindrucksvollen Zahlen ist der „Markt des guten Geschmacks – die Slow Food Messe“ am Donnerstag, 11 April, in seine insgesamt siebte Auflage gestartet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Slow Food 2

Gekocht wurde auch auf der Slow Food

An der feierlichen Eröffnung nahmen unter anderem der Stuttgarter Oberbürgermeister Fritz Kuhn sowie Landwirtschaftsminister Josep Maria Pelegri aus Katalonien teil. Das Ebro-Delta/Katalonien präsentiert sich dieses Jahr als internationale, Rheinland-Pfalz als nationale Gastregion auf der Messe.

 

Wenn einem da nicht das Wasser im Mund zusammenläuft

 

Wir haben uns für Euch am heißen Sonntagnachmittag durch die Messehalle mit den 433 Aussteller, die ihre mit Leidenschaft hergestellten Produkte präsentieren, geschoben.

 

Kleine Köche ganz groß

 

Was wirklich toll ist, dass man die Erzeuger vor Ort zu den angebotenen Produkten befragen kann – und jeder kann detailliert Antworten geben. Wo sonst haben Verbraucher die Möglichkeit, eine solche Vielfalt zu erleben und gleichzeitig mit den Menschen ins Gespräch zu kommen, die diese Produkte mit ihren eigenen Händen hergestellt haben?

 

 

 

 

Käse darf auf der Slow Food auch nicht fehlen

 

Dr. Ursula Hudson, Vorsitzende von Slow Food Deutschland trifft die Meinung von Kochhelden.TV auf den Punkt: „Wissen was man ist und woher es kommt – diesen Kern der Slow Food Philosophie können die Besucher des ‚Markt des guten Geschmacks‘ erleben“

 

 

 

Auch die Kleinen wurden an die gesunden Nahrungsmittel herangeführt

 

Bei der Slow Food geht es um genussvolle Vielfalt und ein Mehr an Wissen und Geschichten um Lebensmittel.

 

 

 

 

 

Für uns hat sich der Tag gelohnt, zumal wir früh dort waren und pünktlich zum strahlenden Sonnenschein an einem der Stuttgarter Seen lagen und das Wetter genossen haben.

Nächstes Jahr sind wir gerne wieder dabei.

Previous post

Protein-Power-Frühstück: Eierturm mit Schinken umlegt

Next post

Testemonial von Beate

Jens

Jens

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *