Wie lange musst es dauern, bis wir zwei zusammen kommen? Hallo liebe Süßkartoffel-Pommes – welcome auf dem Blog. Ich habe lange mit Dir gehadert – so richtig Lowcarb bist Du ja nicht, aber Du darfst dich in die Ecke der gesunden Lebensmittel setzen.

Die Süßkartoffel

Die Süßkartoffel auch Batate, Weiße Kartoffel oder Knollenwinde genannt ist nicht wirklich eine Kartoffel. Sie ist mit unserer Kartoffel nur entfernt verwandt. Aber die Süßkartoffel ist nicht weniger bedeutend wie der Namensverwandte. Mit einer Jahresernte von bis zu 115 Millionen Tonnen ist sie nach Kartoffeln und Maniok die Wurzelnahrungspflanze die auf Platz drei der Welt sitzt. China ist übrigens mit 100 Millionen Tonnen der größte Produzent. Die Süßkartoffeln, die wir in Deutschland auf den Teller bekommen stammen meistens aus Südamerika, aus Ländern wie Brasilien.

Ach wie wunderbar kann ich doch die Kurve von einer banalen wohlschmeckenden Frucht hinüberziehen zu Olympia.

 

Süßkartoffelpommes - www.kochhelden.tv

Süßkartoffel – Brasilien – Rio – Olympia

Wahnsinn, wie unsere deutsche Mannschaft eine Medaille nach der anderen abzieht. Ich bin sehr stolz auf unser kleines buntes Land.

So weit entfernt ist klimatechnisch gesehen unser Land auch nicht weg von Brasilien. So kommt es mir zumindest zur Zeit vor. Aber das brasilienaische Wetter habe ich schon einmal bei einem Blogpost bemüht. Wenn Ihr Lust habt, schaut mal hier bei GENERALI VITALITY – hier habe ich auch schon ein brasilianisches Gericht mit Video gekocht. Ach ich liebe Olympia, wobei ich nicht glaube, dass die Athleten dort so viel Süßkartoffeln zwischen die Zähne bekommen.

 

Suesskartoffelstick-7

 

Gründe, die für mehr Süsskartoffeln in unserer Ernährung sprechen:

1. Süsskartoffeln und die Antioxidantien

Süsskartoffeln wirken aufgrund der Antioxidantien entzündungshemmend.

 

2. Süsskartoffeln und der Blutzuckerspiegel

Süsskartoffeln enthalten natürlich Kohlenhydrate, aber die massiven Schwankungen des Blutzuckerspiegels fallen wesentlich niedriger aus, als beim Kartoffelkollegen. So kommt es auch nicht zu hohen Insulinausschüttungen und Resistenzen

 

3. Süsskartoffeln und das Immunsystem

Vitamine und sekundären Pflanzenstoffe stärken das Immunsystem. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen 😉

 

4. Süsskartoffeln und die Nährstoffe

Die Süsskartoffel wird als eines der nährstoffreichsten Gemüse überhaupt benannt.

 

5. Süsskartoffeln im rohen Zustand

Süsskartoffeln kann man auch sehr gut roh essen. Während man bei der „normalen“ Kartoffel schier Spukanfälle bekommt, schmeckt die süße Variante saftig, lecker und fast wie eine Karotte.

 

Suesskartoffelstick-2

 

Damit Ihr seht, wie lecker diese kleine schnuckelige Süßkartoffel sein kann, habe ich heute eines meiner Lieblingsgerichte mit dem Knollengemüse gekocht. Schnell, einfach aber saulecker.

Lasst es Euch schmecken.

 

Suesskartoffelstick-4

 

Zutaten:

  • 2 Süßkartoffeln
  • 2 verquirlte Eier
  • Salz, Pfeffer
  • 7 EL Pankomehl
  • 7 EL Sesamsamen, hell und dunkel
  • 7 EL Mehl
  • 5 EL Erdnussöl

 

Suesskartoffelstick-5

 

Zubereitung:

  1. Die Süßkartoffeln schälen und in 2cm dicke Scheiben schneiden
  2. Die verquirlten Eier Salzen und Pfeffern
  3. Das Mehl, das Pankomehl, dies Sesamsamen und die Eiermase in jeweils einen Teller geben
  4. Die Süßkartoffelstäbchen zuerst in die Eiermischung, dann in das Mehl, dann wieder in die Eiermasse geben und dann in den Sesamsamen wälzen
  5. Sollen die Sticks eine Pankohülle erhalten, dann die Sticks nur in die Eiermasse geben und anschließen im Panko wälzen
  6. Entweder Öl in einer Fritteuse auf 180°C erhitzen oder in einer heiße Pfanne Erdnussöl erhitzen und die Sticks frittieren bzw. von allen Seiten goldgelb ausbacken
  7. Auf Küchenpapier das Öl abtropfen lassen
  8. Süßkartoffelsticks zu einer scharfen Sauce, Curry, Chutney oder Ketchup servieren

 

Jede Menge solcher Rezepte gibt es übrigens im nachfolgenden Buch vom Hädeke Verlag:

 

Previous post

Rhodos - Urlaub in Griechenland - Foodtravel

Next post

Die Wilden Blaubeeren aus Kanada und ich

Jens

Jens

6 Comments

  1. Aifryer
    8. September 2016 at 03:19 — Antworten

    Yeaaah! Sieht so lecker aus! Mir läuft das Wasser im Mund zusammen.
    Ich liebe einfach Süßkartoffelpommes. 😀

    Finde übrigens die Webseite sehr hübsch gestaltet und bringt gute Beiträge. Daher möchte ich an dieser Stelle hier mal ein Lob aussprechen! 😉

    Es grüßt:
    Thomas

    • 11. September 2016 at 09:27 — Antworten

      Servus Thomas,
      vielen Dank für die lieben Worte. Das freut mich sehr, wenn es Dir gefällt.

  2. Max
    15. September 2016 at 14:22 — Antworten

    Hi,
    echt super Rezepte werde ich definitiv mal ausprobieren!
    Die Seite ist echt klasse und bietet wenigstens mal mehr als den üblichen Low-Carb-Hype, von dem ich übrigens nichts halte!
    Vor allem gefällt mir bzw. meine Freundin die vielen vegetarischen Rezepte! Danke für die Anregungen macht weiter so!

    Mfg
    Max

    • 15. September 2016 at 15:44 — Antworten

      Hi Max,
      vielen Dank für das Lob.
      Gesund und ausgewogene Fitnessernährung muss nicht immer LowCarb sein. Das seh ich genauso.
      Die Vielzahl an Vegetarischen Rezepten kommt auch daher, dass wir uns sehr viel vegetarisch ernährenund meine Freundin Vegetarierin ist.
      Definitiv eine gute Sache Fleisch wieder als Delikatesse anzusehen.

  3. 21. September 2016 at 14:28 — Antworten

    Ich liebe Süßkartoffeln. In allen möglichen Variationen.
    Paniert habe ich sie aber tatsächlich noch nie! Panko-Mehl finde ich auch klasse, weil es so toll knuspert. Und Sesam…mhhh…Sesam! 😀 Ihr vereint also gleich 3 tolle Dinge miteinander. Danke für das Rezept. Wird auf jeden Fall mal nachgemacht! :)

    LG
    Sarah

    • 23. September 2016 at 09:19 — Antworten

      Wenn man 3 Dinge mit einem Streich erschlagen kann, kann es ja nur gut werden 😉 Viel Spaß beim Nachkochen.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *