Heute am 07.April ist Weltgesundheitstag und das ist Grund genug kurz zu diesem Thema zu bloggen.

Bluthochdruck kann zu Herzinfarkten führen und erhöht das Risiko eines Schlaganfalls.

Einer von drei Menschen leidet nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation unter Hypertonie.

Bluthochdruck ist nach Angaben der WHO eine vermeidbare und vor allem gut behandelbare Erkrankung. Ein großes Problem dieser Krankheit ist, dass sie oftmals nicht erkannt und behandelt wird.

Nach Angaben der Deutschen Hochdruckliga leiden mittlerweile 35 Millionen Menschen in Deutschland unter Bluthochdruck (ihre Druckwerte liegen also über 140/90 mmHg).

Bluthochdruck natürlich senken – die richtige Ernährung


Essen Sie viel Obst, Gemüse und magere Fleischsorten wie Geflügel. Vollwertige Getreide, Fisch, eiweißreiche Lebensmittel wie Bohnen, Linsen, Sojaprodukte und fettreduzierte Milchprodukte stehen ebenfalls ganz oben auf dem Ernährungsplan. Greifen Sie bei Lebensmitteln mit vielen gesunden, ungesättigten Fetten wie Avocados oder Nüssen zu! Generell sollten Sie im Rahmen einer blutdrucksenkenden Ernährung pflanzliche Fette und hochwertige Öle bevorzugen.

Schenkt man Untersuchungen amerikanischer Wissenschaftler  Glauben, so senken Walnüsse stressbedingten Blutdruck. Reichern Sie dazu Ihren Speiseplan mit einer Handvoll Walnüsse und einen Esslöffel Walnussöl am Tag an.

Essen Sie vitaminreich, reduzieren Sie Salz in der Nahrung. Vermeiden Sie Alkohol und rauchen Sie nicht. Genauso sollten Sie Zucker reduzieren und Sport treiben.

Mehr Infos zum Thema Bluthochdruck

 

Previous post

Taste the Waste - Film von Valentin Thurn

Next post

Nutelladiebe, Hunde im Hundefutter oder Pferdefleisch ?

Jens

Jens