Heute schlägt es mir fast die Hutschnur gegen die Langhantel. Ich bin maximal entsetzt!!! Das Fitnessstudio Stuttgart-Ost der Kette CLEVER FIT wirbt nicht nur mit dem Spruch „Überschreite Deine Grenzen“, nein, sie nimmt das auch noch wörtlich und tut dies mit unverschämten Äusserungen Ihren potenziellen Kunden gegenüber.

Viele von Euch wissen, dass ich eine Ausbildung als Ernährungs- und Fitnesscoach habe und als solcher gearbeitet habe. Nie, wirklich nie kam es dabei vor, dass ich Menschen, die Übergewicht haben, ausgelacht oder negativ über sie gesprochen habe.

Sie waren für mich weit mehr als Kunden. Zu vielen von Ihnen habe ich eine persönliche Beziehung in den Trainings aufgebaut und mit Ihnen gelitten und mich mit Ihnen gefreut, wenn die Pfunde purzelten. Das Leuchten in den Augen, wenn ich Ihnen helfen konnte, dass Ihr Leben schöner und und sie fiter wurde, war mir so ein Antrieb, dass ich Abends nach meinem normalen 40 Stunden Job noch Trainings gegeben habe.

Leider sehen das nicht alle Fitnesstrainer bzw. Fitnessstudios so. Heute morgen stolperte ich über eine Frechheit, wie ich Sie selten erlebt habe in diesem Dienstleistungssektor. Schaut Euch bitte diese Antwort des Fitnessstudios CLEVER FIT in Stuttgart Ost an, das sich hämisch über zu dicke Menschen, Ihre potenziellen Kunden äusserte.

 

CleverFit - Stuttgart-Ost

Das Fitnessstudio disqualifiziert sich selbst mit solchen Aussagen

 

Die Seite des Fitnessstudios wurde bereits aus Facebook entfernt. Jeder Kunde, der dort trainiert, sollte sich überlegen, ob es die paar Euro wert ist und nicht lieber in ein Studio wechseln sollte, wo der Mensch als solcher geachtet wird und wo man hilft und Verständnis für die Bedürfnisse hat.

Mir ist sehr wohl bewusst, dass diese Nachricht von einem einzelnen Mitarbeiter verfasst wurde, aber er schreibt im Namen eines Unternehmens und repräsentiert es und somit steht dies in der Öffentlichkeit als die Meinung des Fitnessstudios.

Hier wäre eine ordentliche ernstgemeinte Entschuldigung fällig. Was meint Ihr zu der Sache? 

Unglaublich. Ich kann nur den Kopf schütteln. Vielleicht gibt es in meiner Heimatstadt Stuttgart ein Studio, das dieses betroffene Mädchen gerne bei sich trainieren lassen möchte. Wir vermitteln gerne.

 

Ergänzung 14:05 Uhr

Ich möchte darauf hinweisen, dass es sich bei dieser Äusserung um eine Einzelmeinung eines Studios bzw. eines Menschen handelt. Wie Ihr unten in den Kommentaren sehen könnt, distanzieren sich sowohl CleverFit Inhaber, als auch die Systemzentrale von dieser Äusserung.

 

„Wir von der clever fit Systemzentrale, also als Franchise- und Markengeber, empfinden diesen Kommentar von unserem Franchisenehmer clever fit Studio Stuttgart-Ost ebenso sehr verstörend und persönlich beleidigend. Wir distanzieren uns ausdrücklich davon und haben uns bei der betroffenen Dame dafür schon am 18.2.2015 für dieses Fehlverhalten unseres Franchisenehmers entschuldigt.“

 

Das bereits am 18.02. eine Entschuldigung erfolgte, war uns nicht bekannt, aber daran sieht man, dass das Internet nie vergisst. Aus jedem negativen Anlass kann man lernen und ich finde, es toll, dass sich CLEVER FIT zu diesem Thema äussert und meiner Meinung nach , absolut richtig damit umgeht. Dem muss man auch Respekt zollen.

Previous post

Maispoularde mit Kräuterbutter

Next post

Gedämpftes Rotbarschfilet mit Ingwer und Chili aus dem Schnellkochtopf

Jens

Jens

21 Comments

  1. 3. März 2015 at 13:12 — Antworten

    Na dann doch lieber auf zum puls sportsclub in Wangen, wir würden uns nicht einfallen lassen unsere Mitglieder so zu behandeln…

    • 3. März 2015 at 13:18 — Antworten

      Hi Julian, da ich selbst schon ein paar Mal im Puls trainiert habe, kann ich das bestätigen. Gutes Personal mit Fachkenntnis. Jörg hat da sowohl in der Innenstadt, oben in Degerloch, Killesberg und auch in Wangen tolle Studios. Aber es gibt sicher auch genug andere Studiomarken in Stuttgart, denen ich das auch gerne bescheinige.

  2. 3. März 2015 at 13:50 — Antworten

    Hallo zusammen,
    ich bin selber Betreiber von drei clever fit Studios (auch noch in der Nähe von Stuttgart Ost). Ich kann nur dazu sagen, ich bin selber geschockt über das was dort verbreitet wurde. Der dort geschriebene Kommentar spiegelt in keinster Weise unsere Einstellung wieder und hat überhaupt nichts mit der ganzen Kette zu tun. Leider gibt es hier ein Problem mit einer einzelnen Person, welches sich auf die ganze Kette auswirkt. Ich kann aber nur dazu sagen, dass alle anderen Betreiber, mit denen ich bereits hierzu im Kontakt war, auch geschockt sind und sich distanzieren von dem was darin steht. Bei uns in den Studios ist jeder gerne gesehen. Gerne helfen wir und unterstützen auch Leute, welche ein paar (oder gerne auch viel) Pfunde mehr haben. Diese sind herzlich Willkommen. Gern entschuldige ich mich im Namen meiner meiner Studios und ich denke auch im Namen für die anderen Betreiber für die Kommentare, welche hier gepostet wurden. Wir sind selber sehr betroffen und enttäuscht davon.

    Viele Grüße
    Norman Kreuter
    Inhaber clever fit Schorndorf / Kirchheim Teck / Heilbornn-West

    • 3. März 2015 at 14:09 — Antworten

      Hallo Herr Kreuter,
      vielen Dank für diese offizielle Stellungnahme. Ich selbst kenne das Clever Fit in Schorndorf und kann nichts Negatives über Ihre Studios bzw. andere Clever Fit´s berichten. Um so erstaunter und war ich, als ich diese offizielle Nachricht an einen Menschen, der sichtlich Hilfe in Sachen Gewichtsproblemen in den Studios suchte, las. Ich dachte erst, ich les nicht richtig.
      Ich bin durchaus bewusst, wie ich auch im Artikel schrieb, dass es sich hier sicher um eine Einzelperson / Einzelmeinung handelt. Diese Einzelmeinung muss aber jemand in Stuttgart-Ost vertreten, der nicht nur die Shakes schüttelt, sonst hätte er nicht den Zugang zu dem „Heiligtum des Facebookaccounts“ eines Unternehmens.
      Man sollte sich bewusst werden, was derartige Aussage in der Öffentlichkeit und in den Gedanken von Menschen anrichten kann, die eventuell psychisch labil sind aufgrund Ihrer körperlichen Unzufriedenheit. Damit ist nicht zu spaßen und da haben wir Fitnesstrainer eine Verantwortung mit der man nicht so umgehen darf, wie es hier getan wurde.

      Hochachtung Ihnen gegenüber, das Sie sich dazu äussern, vielen Dank und ich bin mir sicher die Entschuldigung kommt bei der betroffenen Dame an.

  3. 3. März 2015 at 15:02 — Antworten

    Wir von der clever fit Systemzentrale, also als Franchise- und Markengeber, empfinden diesen Kommentar von unserem Franchisenehmer clever fit Studio Stuttgart-Ost ebenso sehr verstörend und persönlich beleidigend. Wir distanzieren uns ausdrücklich davon und haben uns bei der betroffenen Dame dafür schon am 18.2.2015 für dieses Fehlverhalten unseres Franchisenehmers entschuldigt.

    • 3. März 2015 at 15:04 — Antworten

      Guten Tag Herr Siller,
      auch Ihnen vielen Dank für diese Stellungnahme und auch den Hinweis auf die Entschuldigung. Ich werde das sofort in den Artikel aufnehmen.

  4. Dietlinde wagner
    4. März 2015 at 15:11 — Antworten

    Hey. Ich bin die Verfasserin von diesem netten Post und würde gerne mal wissen auf welche Art und Weise man sich denn bei mir entschuldigt haben soll?! Ich hab weder eine Antwort auf meine E-Mail die an die Zentrale ging bekommen noch auf Facebook noch sonst wie?

    • Dietlinde Wagner
      4. März 2015 at 17:47 — Antworten

      Ok nehme es zurück – eben in Facebook noch mal geschaut! Ist unter sonstiges gelandet (blödes Facebook -.-)

      • 7. März 2015 at 19:45 — Antworten

        Hi Dietlinde,
        man muss dem CleverFit anrechnen, dass Sie sich bei Dir entschuldigen und sich so die Wogen glätten. Ich wünsche Dir persönlich einen tollen in Start mit deinem neuen Studio, egal welches es nun wird.

  5. 4. März 2015 at 21:14 — Antworten

    Hallo,
    das Fitnessstudio MOTIV des MTV Stuttgart würde hier gerne unterstützen und die Dame aufnehmen.
    Wir sind ein bunt gemischtes, familiäres Fitnessstudio mit Fitnesstrainern, Sporttherapeuten und Sportwissenschaftlern. Sie wird sich bei uns sicherlich wohlfühlung und ihr Fitnessziele mit unserer Unterstützung erreichen!
    Über die Kontaktdaten wären wir daher dankbar. Wir werden uns dann mit ihr in Verbindung setzen.
    Alternativ kann sie auch selbst Kontakt zu uns aufnehmen.
    Wir freuen uns auf ein Kennenlernen!

    • 7. März 2015 at 19:43 — Antworten

      Hallo Ingo, ich gebe das mal an die junge Frau weiter. Vielen Dank. Toll das der MTV sich so aktiv beteiligt.

  6. 17. März 2015 at 13:24 — Antworten

    Solche Kommentare sind der Grund, warum ich nie wieder ein Fitness-Studio aufsuchen würde. Gut okey ich muss ehrlich sagen das mir derzeit auch das Geld dazu fehlt. Ich komme gerade so monatlich über die Runden, muss mich erst an die neue Situation (neue Wohnung, leicht höhere Miete) gewöhnen.

    Ich war in Bayern in einem von Frauen für Frauen geführten Fitness-Studio (damals kein Franchise-Unternehmen, wie es heute ist weiß ich nicht) und habe 1 Jahr lang fleissig trainiert. Abgenommen habe ich nichts, was aber -wie ich erst nach dem Jahr erfuhr- an der Fehleinstellung meiner Schilddrüsenmedikamente lag. Ohne Sport hätte ich zugenommen! Es hatte also schon was Gutes.

    Doch wie die Inhaberin wechselte war es für uns „Dicken“ vorbei. Bis zu dem Wechsel gab es täglich 2 Stunden wo Übergewichtige unter sich waren. Das fand ich immer sehr schön, denn so hatte man keine blöden Blicke und Kommentare von normalgewichtigen.

    Nicht nur das diese Zeiten gestrichen wurden, nein, die Inhaberin zeigte sehr deutlich was sie von übergewichtigen hält. Speziell von übergewichtigen die ihr Gewicht nicht reduzieren über einen längeren Zeitraum.

    Das es bei mir von Anfang an eher um Fitness ging und das Abnehmen einen untergeordneten Grund hatte fand sie dann sehr schlimm. Es solle doch immer das Abnehmen im Vordergrund stehen.

    Ich habe dann noch 1 Jahr weiter meine Beiträge bezahlt (bezahlen müssen, da es Jahresverträge waren) und rechtzeitig gekündigt. Hingegangen bin ich nicht mehr.

    Heute gehe ich lieber im Wald spazieren, mal mit forschem Schritt, mal langsamer. Je nach körperlicher Verfassung.

    Ein Fitness-Studio werde ich sicherlich nicht wieder betreten.

    Auch wenn die Kette und das Management von diesem Fitness-Studio sich bei der Frau entschuldigt hat so wäre in meinen Augen auch minimum eine Verwarnung des Mitarbeiters von Nöten. Wenn man ihn denn dann herausfindet.

    • 17. März 2015 at 16:33 — Antworten

      Was Du da erlebt hast, ist aber auch unter aller Sau. Zeiten wo „Dicke“ unter sich sind? Sorry, da hätte ich sofort gekündigt aus Sondergründen. Ich muss die Mehrzahl der Studios in Schutz nehmen, da diese wirklich absolut super geführt werden und viele Mitarbeiter verstanden haben, wie sie Ihren Job machen sollten. Aber wie man sieht, gibt es immer wieder schwarze Schafe und ich finde es schade, dass Du den Spaß am Fitnessstudio verloren hast.

      • Aska
        17. März 2015 at 17:29 — Antworten

        Das kam falsch rüber. Es gab diese 2 Stunden extra für Übergewichtige – wir hätten aber auch zu den normalen Zeiten trainieren können. Da mir die Blicke und Kommentare der Normalgewichtigen aber schnell zu blöd wurden habe ich mich auf diese 2 Stunden eingesteift. Halt bis zum Inhaberwechsel 🙁 . Da war es dann ganz rum.

        Ich glaube heutzutage würde ich mir das mit dem Wechsel auch nicht mehr gefallen lassen und auf Sonderkündigung pochen. Damals war ich leider noch nicht so selbstbewusst.

  7. Mila
    16. Januar 2016 at 17:18 — Antworten

    Dieses Studio ist echt der Abschuss.Ständig hagelt es nur negative Kritik und Kommentare auf ihrer Facebook Seite, dann wird die komplette Seite einfach wieder gelöscht. Es soll ja keiner mitbekommen was das für ein Studio ist, sonst meldet sich ja keiner mehr an. Dieser Vorgang wurde bisher schon 3mal durchgeführt. Nur weil sie nicht fähig sind diese Kritik, welche gerechtfertigt ist, anzunehmen. Andere würden dies als Chance sehen, aber nicht Clever Fit Stuttgart OST. Ständige Baustelle und Baulärm, Mitglieder werden ständig vertröstet/ verarscht. Nein Danke!

    • 17. Januar 2016 at 12:29 — Antworten

      Hi Mila,
      ich kann dazu nichts sagen, da ich selbst nicht bei Clever Fit trainiere, aber es scheint wohl so zu sein, dass in Stuttgart Ost nicht alles so dolle ist. Ich kann bei sowas immer nur sagen: Wer einen anderen Service möchte, der sollte lieber ein paar Euro mehr in die Hand nehmen und woanders hin gehen. Gesundheit darf ruhig auch mal was kosten. Wir geben so viel Geld für „Müll“ aus – beim Wichtigsten, unserem Körper sparen wir leider zu oft.

  8. Tim R.
    22. Januar 2016 at 19:13 — Antworten

    Hallo zusammen, ist schön dass ich diese Seite gefunden habe. Zum leidigen Thema Clever Fit Stgt-Ost stimmt so ziemlich alles was man so hört. War selber dort angemeldet und musste feststellen, dass es wohl kaum unseriöser und unorganisierter geht. Kein einziger Trainer scheint in irgendeiner weise kompetent zu sein. Was selbst ich als Anfänger innerhalb von 2 Wochen gemerkt habe. Die Sauna ist ein einziger Dreckstall, pfui. Oder sind Unterhosen in Saunen jetzt normal? Dann noch ständige technische Probleme und jetzt noch einen Monat geschlossen ohne Ankündigung. Habe jetzt gekündigt und rate von diesem Studio ab. Die Krönung ist für mich dann noch der Werdegang der Inhaber, die auch noch in einer gewissen Szene tätig sind. Die benutzen dieses Studio also nur als Abschreibungsobjekt oder auch Steuersparmodell genannt. Das Studio und die Kundschaft interessiert die überhaupt nicht. Sucht euch lieber ein anderes Studio.

  9. Peter
    1. März 2016 at 10:15 — Antworten

    Ganz ehrlich, wer andere anmeckert muss damit rechnen dass zurückgemeckert wird! Gerade als übergewichtiger Mensch sollte man mit dem Austeilen vorsichtig sein, und kann es sich eigentlich nicht erlauben überhaupt irgendjemanden zu kritisieren, weil man selbst ja offensichtlich so einiges nicht im Griff hat!!!

    • 1. März 2016 at 11:54 — Antworten

      Ich denke man muss hier ganz klar trennen, dass sich eine Kundin über den Service eines Unternehmens beschwert. Auf der anderen Seite beleidigt ein Unternehmen seine Kundin, bzw. potenzielle Kundin persönlich. Das sind zwei völlig unterschiedliche Dinge. Das eine verletzt die Würde des einzelnen Menschen und das andere ist Kritik am Service eines Unternehmens. Dies hat nicht damit zu tun, ob jemand übergewichtig ist oder nicht. Im übrigen lassen ein paar Kilo mehr nicht darauf schließen, ob ein Mensch in seinem etwas nicht im Griff hat oder doch. Es gibt Menschen, die aufgrund von Krankheiten so aussehen, wie sie aussehen.

  10. Tutnixxx
    10. Februar 2017 at 20:34 — Antworten

    Ich bin fast seit der ersten Woche Mitglied im Clever Fit Stuttgart Ost und habe alles miterlebt. Heute schwärme ich jedoch von dem Studio und trainiere gerne dort. Bei den Umbauarbeiten wurde mehrmals ein festes Datum angegeben und danach öfter um Wochen verschoben. Anstatt feste Termine zu setzen, hätte der Betreiber offener und ehrlicher sein sollen. Wenn man sich nicht sicher ist, dann sagt man das. Wenn die Baufirmen trödeln, Fehler machen oder die Planung etwas verhauen würde, dann sagt man das einfach. Oft ist die Wahrheit besser, als einen Termin etliche Male zu verlegen. Oft standen Mitglieder vor geschlossener Türe und durften nach Hause gehen, weil das Studio immernoch mitten im Aufbau war, obwohl der angegebene Termin vorbei war. Am besten wäre natürlich ein öffentliches Video vom Inhaber mit Entschuldigung und der Wahrheit. Selbst ein Statement zur Entwicklung der Bauarbeiten per einfachen Handy Video hätte all das verhindern können, bzw wäre es nie so ausgeartet. Man merkte aber leider das Desinteresse vom Inhaber mehr als nur einmal… Vor diesen Umbauarbeiten waren oft Geräte kaputt und es dauerte ewig bis etwas repariert wurde. Ständig werden Mitarbeiter am laufenden Band gewechselt, was mich persönlich auch sehr stört. Das Fitnessstudio ist jetzt vorzeigetauglich und ist zu empfehlen, da die alte Mängel nicht mehr sind.

  11. gwessiepe@googlemail.com
    20. September 2017 at 15:32 — Antworten

    Habe ähnlich schlechte Erfahrungen gemacht mit clever fit in Pankow. Gierig, wenn es darum geht, Beitragsmonate zu erhaschen. Scheinen es nötig zu haben.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.