BlogVegetarisch und Vegan

LowCarb-Chips: Guacamole mit Petersilienwurzelchips

Guacamole_Petersilienwurzelchips

 

Für alle, die gestern schon wie verrückt auf unserer Seite rumgeklickert haben und auf unseren Sonntagsartikel gewartet haben, müssen wir ein dickes SORRY auspacken. Die letzten beiden Tage waren einfach so vollgepackt, dass wir auch mal gesagt haben „Och nööö…heute ist mal das Leben wichtiger, als der Blog – Geschlossen wegen gestern und heute“.

 „Geschlossen wegen gestern“ – Dieses Schild habe ich immer geliebt. Dann wusste ich als kleiner pubertierender Bub, dass der Bäckersjunge von nebenan, der natürlich älter und viel cooler war als ich, es wieder ordentlich hat krachen lassen.

„Geschlossen wegen gestern und heute“

…wäre mein Schild, wenn ich einen Bäckerladen hätte. Dieser Gedanke einen Bäckerladen zu besitzen ist natürlich für jemanden, der einen LOWCARB-Blog schreibt, völlig abwägig und aberwitzig.

Gestern – ich muss Euch von gestern erzählen. Ich habe gestern einem Food-Foto-Kurs von „Shoot the Food“ beiwohnen dürfen. Bitte nicht zu verwechseln mit Shoot the Foot. „Was sind Sie? Footfotograf und Footblogger“.

Ich habe den ganzen Tag damit verbracht, meine Kamera kennen zu lernen, Abläufe zu strukturieren, Foodstylings durchzuführen und Fotoaufbauten zu basteln. Wow, mein Kopf  ist voll mit Informationen und der Erkenntnis, dass in Sachen Foto vieles in Zukunft anders laufen muss und ich viel zu wenig „PROBS“ besitze. Wenn man hip ist, sagt man Probs – ich sage „Fotobeiwerkklimbimdings“…Ihr wisst schon..Löffel, Porzellan, alte Brettchen, Tücher, olle Lumpen, einfach alles, was das Bild schöner macht.

Nachdem ich dann die halbe Nacht mit Highcarb-Muddi Jeanny von Zucker, Zimt und Liebe durch die Stuttgarter Einkaufsnacht gerannt bin und Sie mir das Auto einkaufstechnisch voll mit eben diesen Fotobeiwerkklimbimdings gepackt hat, bin ich irgendwann nachts ins Bett geknallt und binnen Millisekunden eingeschlummert.

Der heutige Tag war dann ein Traum. Weisswurstfrühstück mit alkoholfreien Bier und meinen Freunden. Anschließend ein bißchen Familyday und die Nase in die Sonne halten – So lass ich mir einen Sonntag gefallen.

Für abends hatte ich dann geplant, einen entspannten Abend vor der Flimmerkiste mit etwas zum Knabbern zu verbringen. „Whhoohoooo..ungesund ungesund“, flüstert mir das Engelchen von der linken Schulter ins Ohr. Teufelchen rechts: „He Ombre, ich bin feuriger Mexikanerteufel, auf gehts, scharfe Guacamole und dazu Chips…vamos“.

Der LowCarb-Engel auf der Schulter kollabiert schier, erholt sich aber schnell, als er sieht, dass ich mir ein paar Petersilienwurzeln schnappe und in die Küche hechte um mir LowCarb-Chips zu machen.

Petersilienwurzelchips mit mexikanischer Guacamole – Leute, das ist ein Träumchen für jeden, der sich abends vor der Glotze nochmal ein paar schmackhafte LowCarb-Chips in die Futterluke schieben will. Die gesunde Chipsalternative zum Schlankbleiben.

 

Zutaten Guacamole:

  • 2 reife Avocado
  • 2-3 EL Sauerrahm
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 1 Tomate
  • 1/2 Bio-Zitrone
  • 1/2 Bund Koriander
  • 1 Prise Kreuzkümmelpulver
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 1/ TL feines Meersalz
  • 1 kleine grüne oder rote Chilischote
  • 2 Knoblauchzehen (fein gehackt)

 

Zutaten Chips:

  • 1 paar Petersilienwurzeln
  • 2 Prisen Salz
  • 2 EL Erdnussöl (zum Braten)

 

 

Zubereitung Guacamole:

  • Zwiebel und Knoblauch klein würfeln – siehe Video

 

 

  • Bei den Tomaten die Kerne entfernen und dann Würfel schneiden – wer auch die Haut entfernen möchte, kann sich anschauen, wie man Tomaten blanchiert

 

 

  • Avocados schälen, in Würfel schneiden  und mit einer Gabel zerdrücken – siehe Video

 

 

  • Bei der Chilischote die Kerne entfernen
  • Koriander kleinhacken
  • Sauerrahm (man kann auch Buttermilch nehmen), etwas Zitronensaft, Knoblauch, Zwiebeln sowie die zerhackte Chilischote hinzufügen
  • alle Zutaten gut vermischen und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken

 

Zubereitung Low-Carb-Chips:

  • Petersilienwurzel mit einem Gemüseschäler schälen und mit einem Gurkenhobel oder einer Aufschnittmaschine in dünne Streifen schneiden.

 

Petersilienwurzel schälen und in Streifen hobeln

 

  • Streifen in einer heißen Pfanne mit Erdnussöl ein paar Minuten frittieren

 

 

  • Auf einem Küchenpapier ablegen und das Fett abtropfen lassen

 

  • LowCarbChips salzen und mit der Guacamole servieren

 

Guacamole_Petersilienwurzel_01

 

Weitere leckere mexikanische Rezepte findet Ihr übrigends auch in diesem Tacos-Kochbuch vom Hädecke-Verlag, welches ich sehr empfehlen können:

 

Mexikanische Gerichte vom Hädeke Verlag

Dieser Artikel enthält Affiliatelinks, die uns helfen, diesen Blog zu finanzieren.

Previous post

#Sing for your supper

Next post

Rezepte bei Radio ENERGY Stuttgart

Jens

Jens

3 Comments

  1. 7. April 2014 at 09:10 — Antworten

    Ich mag Gemüsechips.

    • 7. April 2014 at 09:25 — Antworten

      Lach…genau..auch sehr geil.
      Petersilienwurzel hat einen ganz eigenen phänomenalen Geschmack wenn sie frittiert und mit Salz bestreut ist. Sehr lecker

  2. 31. August 2014 at 19:07 — Antworten

    […] Wer noch mehr mit Petersilienwurzel sehen möchte, schaut mal hier hin: Low Carb-Chips […]

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *