teilen

Pochiertes Ei

Zum Eier porchieren brauchst Du fast garnichts – kein Öl, keine Butter. Nur etwas Essig und ein Ei, einen Kochtopf und etwas Wasser.

Pochierte Eier kann man auf Salate oder Brot legen. Auch in Verbindung mit Spinat macht es eine Topfigur.

Das perfekt pochierte Ei hat ein weiches, unzerbrochenes Eigelb und ist von glänzendem, undurchsichtigem, oval förmigem Eiweiß umgeben.
Wenn Du mal ein besonderes Ei für Deine Freundin machen möchtest oder Deine Frühstücks- oder Brunchgäste beeindrucken willst, dann schau dir unser Video an!

Du weißt nicht, ob Dein Ei noch frisch ist? Hier siehst Du, wie man das ganz einfach testen kann: Frischtest bei Eiern

Dieses Video ansehen auf YouTube.

 

Kategorie(n):

Werbung

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

KOCHHELDEN.TV
Close Cookmode

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl.

Für die optimale Performance der Seite bitten wir sie "Alle Cookies zulassen" zu wählen. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen.:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück