teilen

Low Carb Schokokuchen

„Also ich muss sagen, da hast Du schon LowCarb-Kuchen gebacken, der wesentlich beschissener geschmeckt hat.“, sprach sie und schob sich genüsslich ein Stück des Schokokuchens hinter ihre Zahnreihe.

Die Ehrlichkeit meiner Mum ist auch heute am Wahlsonntag mal wieder sehr erfrischend und auch etwas ernüchternd.

„Was sind denn das für komische Krümel da drin?“, presst sie zwischen zwei Kaubewegungen heraus.

Mein sarkastischer Dad mutmaßt, das es sich um zusammengekehrte Essensreste vom Küchenboden handelt. „Mandelsplitter – es sind Mandelsplitter“, kläre ich beide auf und rolle mit den Augen, während mein Bruder sich das 2 Stück Zupf- und das erste Stück Erdbeerkuchen „in the Mix“ hinter die Kiemen schiebt und mir grinsend erklärt: “So entstehen ganz neue Geschmacksrichtungen“.

Ja ne…is klar. Ich überrede ihn einen Dreiermix mit meinem LowCarb-Kuchen zu probieren und zu meiner großen Überraschung platziert er auch davon noch ein Stück in seiner rechten Backentasche. Er wäre ein hervorragender Hamster.

 

Das Kuchenbattle mit meinem Bruder habe ich heute absolut verloren. Er schleppte einen hervorragenden russischen Zupfkuchen an. Da stinke ich natürlich mit meinem LowCarb-Schweinchen völlig ab. Aber gesünder war mein Kuchen auf jeden Fall, auch wenn ich nur mit einer Backmischung unterwegs war.

 

Jaaaaa…ich habe es tatsächlich mal gewagt und eine Backmischung versucht. Ich habe mir diese aus reiner Neugier neulich im Fitness-Studio mitgenommen und muss sagen „Yo…da hab ich schon Geschmackloseres gegessen.“ Ich war sichtlich vom Geschmack überrascht und kann das als Ausnahme für den schnellen Kuchen am Sonntag empfehlen. Meine Backmischung war von Body Attack (selbst gekauft), aber auch andere Hersteller tummeln sich da auf dem Markt.

 

Ich stehe dem Backen im LowCarb-Bereich wirklich gespalten gegenüber. Das habe ich schon öfters erwähnt. Ich bin selten mit der Konsistenz des Teiges oder dem Geschmack überzeugt, sodass ich sehr lange herumprobiere, bis ich euch ein Rezept im Backbereich präsentiere. Mit dieser Backmischung sah das recht easy aus. Der Teig wurde gut fest, war nicht trocken und hatte auch keine Schuhsohlenkonsistenz.

 

Zutaten:

 

Zubereitung:

  1. Alles mischen und in Silikonbackform Mini – Schwein geben
  2. für 30 min bei 225°C in den Umluftofen

 

Kategorie(n):

Werbung

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

KOCHHELDEN.TV
Close Cookmode

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl.

Für die optimale Performance der Seite bitten wir sie "Alle Cookies zulassen" zu wählen. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen.:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück