Hinweis: Du kannst die Qualität der Videos erhöhen, indem Du unten im Video auf das Zahnrad klickst und die Anzeigequalität hochsetzt. Wir haben extra für Dich in HD gedreht.

Vollgepackt wie ein hinterindischer Muli komme ich auf der Intergastra 2014 in Stuttgart an. Sollte ich jemals ausreichend Geld mit diesem Blog verdienen, werde ich einen Sherpa für Events mieten, der unser ganzes Kameraequipment durch die schwäbische Wallachei tragen und dazu Lieder von Britney Spears singen darf.

Ich bin noch nicht wirklich angekommen auf dem Sternegipfel und schon streckt mir ein langhaariger Typ gehüllt in eine Kochjacke mit einem breiten Grinsen die Hand entgegen und schmettert mir im tiefsten bayrischen Dialekt: Yo Servus, I bin dr Lucki…grüss di…muss kurz auf de Bühne, aber wir sehen uns danach und reden.“ entgegen.

„Yo freulich, gib Gas“, antworte ich automatisch in genauso tiefsten Bayrisch, naja Pseudo-Bayrisch. Das kommt davon, wenn man zu oft Michael Mittermaier angeschaut. Gib mir einen Dialekt und ich rede so. Man muss nur aufpassen, dass man da wieder rauskommt. Kennt Ihr das?

Ich dreh mich zweimal um und schwupps wirbelt Ludwig „Lucki“ Maurer, seines Zeichens Inhaber der Firma Meating Point, Küchenmeister und Rinderzüchter mit seinem Kumpel Mikey auf der Bühne umher.

 

Lucki Maurer bereit mit Hingabe sein Gericht zu

 

Ich schaue den beiden Jungs zu, was Sie aus dem Bio-Wagyu-Fleisch zaubern.
Als erstes ist mal wichtig, dass das edle Stück Fleisch präsentiert wird und mich hält es kaum auf meinem Platz. Ich bin geneigt, auf die Bühne zu springen und Lucki das Fleisch aus der Hand zu entreißen und Fersengeld zu geben. Ich bin fit..Lucki ist verkabelt..das könnte funktionieren.

 

Fleischpabst Ludwig Maurer nimmt sich Zeit über die Qualität des Fleisches zu reden.

 

Aber da scheint noch jemand ganz spitz auf das Fleisch zu sein: Der Moderator Ralf Kühler. Er pirscht sich mit einem Mikro an Lucki und Mikey heran und möchte Ihren Geist mit lustigen Sprüchen, Freundlichkeit, Witz und Humor vernebeln. Es scheint zu klappen – nicht nur bei den beiden. Auch die Zuschauer mögen den bebrillten humorvollen Kerl. „Bürschle..mit Dir unterhalte ich mich später“, denke ich mir so und weiß noch nicht, daß wir in den kommenen Stunden das ein oder andere Gespräch zusammen haben werden (Nachzulesen in dem bald kommenden Bericht über die Intergastra).

 

Spaß am Kochen hat Lucki seit langem gefunden

 

Ich finde es beeindruckend was Lucki alles macht. Mir ist er natürlich schon lange ein Begriff. Aber wirklich erstaunt bin ich, das er wirklich auf so vielen Feldern unterwegs ist. Er gehört zu den Gründungsmitgliedern der „Jolly Roger Cooking Gang“ und ist bekannt aus verschiedenen TV Sendungen auf Kabel 1, dem BR und D-Max Stationen. Catering, Küchenmeister, erster europäischer Bio-Kobe-Züchter und dann gibt es da noch das modernstes Fitness- & Sporthotel in Bayern – das Hotel Waldschloessl. Hans Dampf in allen Gassen. „Respekt mein Lieber“ (gesprochen in bayrisch).

Auf der Bühne geht es unterdessen weiter und auch der zweite Mann auf der Bühne Michael „Mikey“ Riedl gibt alles, um das Publikum zu unterhalten und den Zuschauern klar zu machen, dass alles vom Tier verwendet wird, da die Rindviecher Lebewesen sind und man nix wegwerfen sollte.

 

Michael „Mikey“ Riedl gießt die Sauce Hollandaise ab.

 

Nach einer kurzweiligen Dreiviertestunde bekomme ich einen Teller „Bavette rückwärts mit Sauce Hollondaise vom Wagyu Nierenfett“ zugeschoben. Es ist 11:30 Uhr und ich bin im Himmel.

 

 

„Bavette rückwärts mit Sauce Hollondaise vom Wagyu Nierenfett“ by Ludwig Maurer

 

Wer das Rezept haben möchte, kann es sich hier downloaden: Lucki Maurers Bavette rückwärts

Weitere 15 Minuten später stehe ich mit Lucki an einem ruhigen Ort und wir unterhalten uns vor der Kamera über seine Arbeit, sein Leben und was Ihm wichtig ist.

Lieber Lucki, ich danke Dir für das Interview und Deine Zeit. Liebe Grüße nach Bayern.

 

Bildquelle: AHGZ und Matthaes-Verlag

Fotograf: Jens Oswald Fotodesign

Wir bedanken uns für die Einladung zu Intergastra 2014 und die hervorragende Organisation durch AHGZ und Matthaes Verlag

Previous post

Ambiente 2014 - Konsumgüter-Messe Frankfurt

Next post

Patric Heizmann - Ernährungsshow auf RTL

Jens

Jens

2 Comments

  1. […] Ihr den ersten Teil der “Intergastra-Saga”, das Interview mit Lucki Maurer, gelesen habt, wisst Ihr, wie aufgeregt ich an diesem Tag gewesen […]

  2. […] schnappen wir uns Sternekoch Benjamin Schuster vom Stuttgarter Delice und Mickey aus der Lucki-Maurer-Crew für ein […]

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.