teilen

Maiskolben grillen – das weltbeste Topping

by
Gegrillter Maiskolben-Best Topping - www.kochhelden.tv

Ihr kennt das: Die Topping-Varianten bei Mais sind endlos, aber was macht man auf dem Grill? Die einfache Variante mit Butter und Salz. Schmeckt geil – keine Frage, aber es geht auch noch geiler. Wie? Das zeige ich euch heute und nach dem heutigen Tag wird euer Mais-Genuss ein anderer sein.

Gegrillter Maiskolben-Best Topping - www.kochhelden.tv

Mais ist nicht gleich Mais

Ich gehe jetzt nicht darauf ein, wieso ihr Zuckermais zum Essen wählen solltet. Ich denke es ist allen klar, dass Futtermais, der für Tiere bestimmt ist, nicht unbedingt so lecker ist, wie Zuckermais.

Im Grunde habt ihr zwei Möglichkeiten beim Maiskauf: Vorgegarte Maiskolben, die meist einfoliert sind oder aber frischer Mais.

Maiskolben frisch - www.kochhelden.tv

Kauft ihr frischen Mais, solltet ihr darauf achten, dass er noch fest in die Schalen eingewickelt ist. Die Blätter sollten grün und frisch sein. Er darf auch gerne etwas klebrig sein. Sind die Quasten braun, passt alles – sind sie schwarz, ist es ein alter Maiskolben.
Fahrt auch gerne mal mit einem Finger in die Blätter und fühlt die Körner. Sie sollten sich fest und rundlich anfüllen. Ihr solltet nicht die Schalen/Blätter zurückziehen, da diese den Mais schön frisch und geschützt halten.

Gegrillter Maiskolben-Best Topping - www.kochhelden.tv

Wie grillt man Mais richtig?

Beim vorgegarten Mais müsst ihr nichts beachten – ja gut O. K., ihr solltet die Folie vor dem Grillen wegmachen, aber darauf kommt ihr vermutlich auch selbst. Die einfachste Variante ist es, den Mais mit Kräuterbutter und etwas Salz einzureiben und in eine Alufolie zu packen. Fertig – ab auf den Grill damit.

Beim frischen Mais müsst ihr eine halbe Stunde Zeit mitbringen, da der Mais vorbereitet werden muss. Als Erstes zieht ihr die Blätter bis zum Ende des Getreides zurück – aber nicht ganz abschneiden. Nun bindet ihr die Blätter mit einer Garschnur zusammen. Ja, es muss eine hitzebeständige Garschnur sein, da euch sonst die Schnur abfackelt.

VIDEO

Dieses Video ansehen auf YouTube.

 

Nun legt ihr den Maiskolben samt Blättern in ein kaltes Wasserbad, bevor ihr ihn grillt. Dieses Wasserbad hilft dem Mais Feuchtigkeit zu speichern, auf dem Grill nicht auszutrocknen und das die Blätter nicht verbrennen.
Nach den 30 Minuten ist der Mais bereit für eine Würzung: mit Salz und Pfeffer würzen. Wenn ihr ein bestimmtes Salz habt, wie ich z.Bsp. Aioli- oder Knoblauchsalz, dann nehmt das.

Der Mais ist jetzt bereit zum Grillen. Der Grill sollte eine ordentliche Hitze haben. Ich grille die Maiskolben meistens zwischen 300 und 400 Grad.

Gegrillter Maiskolben-Best Topping - www.kochhelden.tv

Bei dieser hohen Hitze ist es wichtig, dass ihr den Mais in Abständen von 3–5 Minuten immer ein kleines Stück dreht und das nicht vergesst.

Gebt den Mais auf den Grillrost bei direkter Hitze und nicht auf eine Griddle-Platte. Eine Platte muss immer geölt werden und bei den hohen Temperaturen verbrennt euch jedes Öl. Man kann mal versuchen ein Anti-Haftspray zu benutzen, aber ich habe ohne gegrillt.
Das Wendespiel des Maiskolbens macht ihr zwischen 15- 25 Minuten.

Röstaromen sind erwünscht und die Maiskörner dürfen gerne hier und da dunkel werden.
Nachdem der Mais gegrillt ist, gebt ihr Speck oder gekochten Schinken, etwas Koriander und etwas geriebenem Parmesan dazu. Der Geschmack wird euch ins Eck knüppeln.

Lasst es euch schmecken!

Gegrillter Maiskolben-Best Topping - www.kochhelden.tv

Zutaten für einen Maiskolben:

  • 1 Maiskolben
  • etwas Mayonnaise (30 g)
  • 1 Scheibe Speck, gekocht und zerkleinert
  • 30 g geriebener Parmesan
  • 1 Zweig Koriander, gehackt
  • Knoblauchsalz, Pfeffer

 

Zubereitung für nicht vorgegarte Maiskolben:

  1. Maiskolben 30 Minuten in ein kaltes Wasserbad legen.
  2. Grill auf 300–400 Grad vorheizen.
  3. Den Mais mit Salz und Pfeffer würzen und auf den Grill bei direkter Hitze legen.
  4. 15-20 Minuten brutzeln lassen und in 5-Minuten-Schritten drehen.
  5. Sobald der Mais fertig ist, vom Grill nehmen und gleichmäßig mit Mayonnaise bestreichen, mit etwas Knoblauchsalz und Pfeffer abschmecken.
  6. Kolben mit zerkleinerten Kochschinken, Koriander und einer Prise Parmesankäse bestreuen.
  7. Warm servieren.

Gegrillter Maiskolben - Bestes Topping

Ultraschnell und saulecker ist dieses Topping für einen gegrillten Maiskolben

Gericht Main Course
Länder & Regionen Mexican
Keyword mais,
Portionen 1 Person

Zutaten

  • 1 Maiskolben
  • 30 g Mayonnaise
  • 1 Scheibe Schinken gekocht und zerkleinert
  • 30 g Parmesan gerieben
  • 1 Zweig Koriander gehackt
  • 1 Prise Knoblauchsalz
  • 1 Prise Pfeffer

Anleitungen

  1. Zubereitung für nicht torgegarte Maiskolben:Maiskolben 30 Minuten in ein kaltes Wasserbad legen.

  2. Grill auf 300-400 Grad vorheizen

  3. Den Mais mit Salz und Pfeffer würzen und auf den Grill bei direkter Hitze legen

  4. 15-20 Minuten brutzeln lassen und in 5-Minuten-Schritten drehen.

  5. Sobald der Mais fertig ist, vom Grill nehmen und gleichmäßig mit Mayonnaise bestreichen, mit etwas Knoblauchsalz und Pfeffer abschmecken.

  6. Kolben mit zerkleinerten Kochschinken, Koriander und einer Prise Parmesankäse bestreuen.

    Warm servieren.

 

Categories:

Werbung

Ähnliche Beiträge

« // »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

KOCHHELDEN.TV
Close Cookmode