BlogWissenswertes

Jamie Oliver´s Food Revolution – Burgerherstellung

Applaus für Jamie Oliver !!!

Jamie hat sich seit längerem dem Kampf gegen ungesunde Essenproduktion verschrieben. Mit „Food Revolution“ ist er einen Weg gegangen, den viel mehr Köche gehen sollten. Die Verantwortung für gesunde Lebensmittel, schonende Zubereitung der Speisen, Verwendung von gesunden und nährstoffreichen Lebensmitteln, die regional angebaut werden kommt unseres Erachtens nach in vielen Kochsendungen und bei vielen Spitzenköchen zu kurz.

Wir Jungs hier bei Kochhelden.TV wettern schon sehr gerne mal gegen den einen oder anderen Lebensmittelkonzern, wie zum Beispiel gegen das Lebensmittelmarketing in Bezug auf unsere Kinder. Sehr gerne haben wir uns auch Foodwatch angeschlossen bei der Aktion „Goldener Windbeutel“, die dieses Jahr auf eine Aktion gegen Capri Sonne angelegt war.

Der Franchise-Riese Mc Donalds bekommt ja auch gerne mal sein Fett bei uns weg. Gerne erinnern wir an die Artikel mit Cro und an unsere Schimpferei gegen die Promioffensive bei Mc Donalds.

Heute geht es mal wieder um Mc Donalds oder besser gesagt um die Herstellung von Burgern. Jamie Oliver hat einen kleinen Sieg errungen, indem die Fastfoodkette ankündigte, das Rezept für Hamburger zu ändern.

 

Schaut euch bitte das Video von Kollege Jamie an ! Schaut Euch an, was Ihr euch in Euren Körper hineinschiebt!!! Die fetten Fleischanteile des Rindfleisches werden mit Ammoniumhydroxid gewaschen.

 

Diese werden zur Füllung von Burgern benutzt. Vor diesem Prozess sind diese Fleischanteile für menschliches Essen absolut ungeeignet. Hier wird im Grunde ein Produkt genommen, welches sehr billig ist und gerade mal essbar für Hunde ist, da diese einen stabileren Magen haben. Nach dem Waschprozess geben wir es Menschen zum Essen.

Neben dem geringen Qualität des Fleisches, ist das Ammoniumhydroxid gesundheitsschädlich.
Warum sollte ein vernünftiger Mensch die Münder seiner Kinder mit in Ammoniak getränktes Fleisch füllen?„, fragte Jamie, der fast schon einen Krieg gegen die Fast-Food-Industrie führt.

Recht hat er!!! Glaubt Ihr das ist gesund? Wohl kaum. Wieso esst Ihr dann das Billigfleisch?

Weil es schmeckt und schnell zubereitet ist. Ich hoffe, das Video öffnet dem einen oder anderen die Augen und bringt euch dazu gesundes Fleisch bei Eurem Metzger zu kaufen.

In einem seiner Initiativen, zeigt Oliver, Kinder wie Nuggets hergestellt werden. Auch dieses Video werden wir euch noch zeigen. Nach der Auswahl der besten Teile des Huhns, werden die Überreste (Fett, Haut und inneren Organen) für diese frittierten Lebensmitteln verarbeitet. Na Mahlzeit.

In den Vereinigten Staaten hatte Burger King und Taco Bell bereits die Verwendung von Ammoniak in ihren Produkten aufgegeben. Die Lebensmittelindustrie verwendet Ammoniumhydroxid als antimikrobiellen Wirkstoff in Fleisch, welches  McDonalds erlaubt,  „ungenießbare Fleisch“ zu verwenden.

Auf der offiziellen Website von McDonalds, behauptet das Unternehmen, dass ihr Fleisch billig ist, weil jeden Tag viele Menschen bei MC Donalds essen und sie so bei ihren Lieferanten billig einkaufen können. Nun gut, das ist sicher nur ein Grund.

 

Previous post

Ankündigung Rezepte

Next post

Huhn-Kokos-Eintopf - Patric Heizmann

Jens

Jens

3 Comments

  1. […] wenige Tagen gab es das Video und den Blogpost Teil 1 zu Jamie Olivers “Food Revolution” und er überaus unappetitlichen Zubereitung von […]

  2. […] euch nicht schon wieder erzählen. Das weiß wohl jedes Kind spätestens nach unseren Videos mit Jamie Olivers Burgerherstellung und Jamie Olivers Chicken […]

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.