Spargel – was gibt es zum Spargel zu sagen, was wir noch nicht gesagt haben?

Grundsätzlich gibt es weißen und grünen Spargel. Der weiße Spargel unterliegt bezüglich der Güteklasse genauen Kontrollen nach Länge, Durchmesser und Aussehen, wohingegen es beim grünen Spargel keine Handelsklassenbezeichnungen gibt.

Beim Einkauf kann man sich an den Handelsklassen orientieren. Die oberste Güteklasse ist logischerweise die teuerste.

Güteklasse: Merkmale:
Klasse extra 17-22 cm lange, 0-12 mm dicke, unbeschädigte, gerade Stangen mit geschlossenen Köpfen
Klasse I 12-22 cm lange, 0-10 mm dicke, leicht gebogene Stangen mit geschlossenen Köpfen
Klasse II 12-22 cm lange, 0-10 mm dicke, gebogene Stangen mit leicht geöffneten Köpfen und leichten Verfärbungen

Frisch gestochener Spargel schmeckt besonders lecker. Wir haben das große Glück, den Spargel erntefrisch bei einheimischen Spargelbauern zu kaufen. Aber nicht jeder wohnt in einem Spargelanbaugebiet. Doch auch wenn Spargelanbau und Spargelhöfe weit entfernt sind, gibt es ein paar Möglichkeiten, die Frische des Spargels zu überprüfen:

Spargel

  • Der Spargelkopf sollte weiß und geschlossen sein. Leicht violette Verfärbungen oder ein geöffneter Kopf  bedeutet, dass der Spargel bereits vor dem Stechen Sonne gesehen hat. Das schadet dem Geschmack aber nicht. Er ist somit etwas würziger.
  • Der Spargel sollte fest und glänzend aussehen. Gummiartiges Biegen des Spargel bedeutet, dass er schon etwas älter ist. Wenn man ihn drücken kann ist das auch nicht so toll. Durch die Zubereitung kann man den Qualitätsverlust nicht mehr zurück holen.
  • Krummer Spargel bedeutet keine Geschmacksminderung auch wenn es krummen Spargel oft billiger zu kaufen gibt. Der ist etwas schwieriger zu schälen.
  • Ein gutes Frischezeichen ist, wenn Du den Spargel am Schnittende etwas drückst und es sabbert etwas Saft heraus. Staubt es dort nur noch – weg damit
  • Achte darauf, dass der Spargel nicht hohl.
  • Erntefrischer Spargel verströmt sein typisches Aroma. Riecht er nicht – schmeckt er auch nach nichts.
  • Bräunlich verfärbter Spargel ist holzig und wohl auch schon nicht mehr so frisch. Aufpassen, dass er nicht das Laufen anfängt.
  • Quitschetest: Reibe die Spargelstangen aneinander. Frischer Spargel gibt quietschende Geräusche von sich.

Heute haben wir ein leckeres Gericht mit Spargel für Dich, was wir  in einer abgewandelten Art bei Eat Smater gesehen haben und inspiriert wurden.

Zutaten:

  • 2 Bio Zitronen
  • 7 Zweige Zitronenthymian (ich hab normalen genommen)
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Hähnchenbrustfilets a ca. 180g
  • 350 g grüner oder weißer Spargel
  • 1 TL Senf

 

Zubereitung

  1.  Zitronen heiß abwaschen und trockentupfen . 1 Zitrone halbieren und von der anderen die Schale abreiben und den Saft ausdrücken. 
  2. Thymian waschen und trockenschütteln. Von 3 Zweigen die Blätter abzupfen. 
  3. Für die Marinade die Zitronenschale, 2 EL Zitronensaft, 1 EL Öl und die Thymianblättchen vermischen, salzen und Pfeffern 
  4. Hähnchenbrustfilets unter Wasser abspülen und trockentupfen. 
  5. Hähnchenbrustfilets mit Marinade bestreichen und für 1h kühl stellen 
  6. In der Zwischenzeit Spargel waschen, holzige Endstücke abschneiden und schälen (bei grünem Spargel das untere Drittel) 
  7. Spargel in Salzwasser 7min garen lassen. Danach herausholen und abtupfen. Ich habe sie bereits nach 4 min herausgeholt und blanchiert ( Wie das geht siehst du in einem Kochbasicvideo „Tomaten blanchieren“). Anschließend habe ich die Spargelstangen auf dem Holzkohlegrill kurz knackig angegrillt. 
  8. Nach der Marinierzeit grillst Du die Hähnchen von jeder Seite 5-8 min an. 
  9. Die halbierten Zitronen mit der Fruchtfleischseite nach unten auf dem Grill anrösten. 
  10. Für die Vinaigrette das restliche Olivenöl und den Zitronensaft mit dem Senf mischen. 
  11. Spargel auf dem Teller anrichten, die Vinaigrette darüber träuflen, leicht salzen und pfeffern und je ein Hähnchenbrustfilet darüber legen.
  12. Mit einer angegrillten Zitrone und einem Thymianzweig servieren.

 

 

Previous post

Protein - Eiweiß

Next post

Vitamine

Jens

Jens

1 Comment

  1. […] Wie Du den frischen Spargel erkennst, haben wir Dir hier erklärt: Zitronenhähnchen mit Spargel […]

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.