Im Herbst werden einem die Kürbis um die Ohren geschmissen. Ich weiß, ich weiß. Jeder Foodblog kocht sich den Wolf mit den orangenen Leckerbissen und versucht das innovativste Gericht aus dem Hemdsärmel zu schütteln. Sehr beliebt sind hier sämtliche Varianten der guten alten Kürbissuppe. Ja Himmel, wie viele Suppen kann man denn in den drei Monaten Reifezeit eigentlich kochen? Wenn man all diese Süppchen der deutschsprachigen Foodblogger in den Herbstmonaten zusammen gegossen hätte, würde das Rote Meer nicht mehr das Problem der Austrocknung haben. Gut, man müsste es von „Rotes Meer“ in „Babykacka-Orange-Braunes Meer“ umtaufen, aber einen Tod muss man als Meer schließlich auch sterben.
Man kann sich schließlich nicht alles im Leben aussuchen.

 

Spaghettikuerbis mit Avocoado - www.kochhelden.tv

Beim Thema Rotes Meer und Austrocknung möchte ich kurz die entwässernde Funktion des Spaghettikürbisses ansprechen. Der Spaghettikürbis strotzt nur so mit Kalzium und mit seinem wahnsinnigen Wasseranteil von fast 90% regt er die Nieren-Blasenfunktion an und entwässert wie ein durstiges Kamel.

Durch die geringe Kohlenhydratanzahl und den geringen Fettanteil wartet der Kürbis mit wenig Kalorien auf und ist ideal für Figurbewusste.
Wenn Ihr einen Spaghettikürbis irgendwo seht – schlagt sofort zu. Dieses Pasta-Ersatz-Monster gibt es nicht all zu oft. Von September bis Dezember bevölkert er und seine Kürbiskumpels die Märkte. Sein Name ist übrigens Programm. Das Fruchtfleisch bildet spaghettiförmige Fäden und Ihr könnt so einen Super-Pasta-Ersatz ala LowCarb erzeugen, denn der orangene Geselle hat nur 6g Kohlenhydrate per 100g.

 

Spaghettikuerbis mit Avocoado - www.kochhelden.tv

Ich schau kurz mal auf den Kalender – es ist Januar. Ja blöd gelaufen. Die Kürbiszeit ist vorbei. Aber nicht bei mir. Kürbisse kann man super bei 10-15°C bis zu drei Monate lagern. Angeschnittene Früchte sind bis zu einer Woche im heimischen Kühlschrank lagerfähig.
Das kann ich Euch so oder so empfehlen: Kauft Euch Lebensmittel, die es nur in einer bestimmten Jahreszeit gibt. Kocht etwas Leckeres daraus, vakuumiert es ein und ab in den Tiefkühler damit. Ich freu mich heute schon auf Kürbis-Püree im Frühling. Im Herbst kann ich das Zeug irgendwann nicht mehr sehen, aber im Frühling und Sommer geht das sehr gut. Genau das gleiche mache ich mit Spargel. Ich verschiebe saisonales Gemüsegenüsse in andere Jahreszeiten.

 

Spaghettikuerbis mit Avocoado - www.kochhelden.tv

Ich schlauer Fuchs habe mir also im November auf einem Markt diesen Kürbis gekauft und ihn letztes Wochenende souverän aus dem Keller gezaubert. Da hat das Mädchen Augen gemacht, Ihr Freelethics Workouts unterbrochen und mir zusammen diesen Spaghettikürbis mit einer Avocado gefüllt und so eine Geschmacksbombe auf den Tisch gehämmert.

Viel Spaß beim Nachkommen.

 

paghettikuerbis mit Avocoado - www.kochhelden.tv

Zutaten:

  • 1 Spaghetti-Kürbis
  • 4 TL Salsa
  • 1 Avocado, gewürfelt
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

  1. Ofen auf 200°C vorheizen
  2. Kürbis halbieren und Kerne mit einem Löffel entfernen
  3. Lege die Kürbishälften mit der Öffnung nach unten in den Ofen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech
  4. Nach 30 min aus dem Ofen nehmen und für ca. 15 min auskühlen lassen
  5. Backofentemperatur auf 210°C erhöhen
  6. Mit einer Gabel das Kürbisfleisch zerfurchen und die Spaghettistreifen in der Kürbishälfte lassen
  7. Salz und 2 TL Salsa in jede Hälfte und vorsichtig mit den Kürbisspaghetti vermengen
  8. In jede Seite die gewürfelte Avocado geben und je 1 Ei auf die Füllung geben
  9. 25 min in den Backofen geben

 

 

Die Salsa könnt Ihr entweder kaufen oder Ihr verwendet dieses Rezept: Frische selbstgemachte Salsa ist schon was feines.

Zutaten:

  • 4 Tomaten
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Chilischote
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Honig
  • 1 Handvoll Basilikum
  • Salz und Pfeffer

 

Zubereitung:

Tomatenstrunk entfernen und Tomaten würfeln. Entweder Ihr macht das so wie ich im Video oder Ihr lasst die Haut dran und die Kerne drin.

 

  • Schalotte und Knoblauch fein würfeln.
  • Die Chilischote in Halbringe schneiden und die Kerne entfernen.
  • In einem heißen Topf Olivenöl geben und die Schalotten- und Knoblauchwürfel andünsten.
  • Tomatenmark kurz anbraten und 3/4 der Tomatenwürfel hinzugeben.
  • Zusammen mit der Chili und dem Honig für ca. 30 Minuten einköcheln lassen
  • Vom Herd nehmen und auskühlen lassen
  • Basilikum fein hacken und gemeinsam mit den restlichen , rohen Tomaten unter die eingekochte Tomatenmasse geben.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Spaghettikuerbis mit Avocoado - www.kochhelden.tv

 

Weitere Gerichte mit Kürbis:

Previous post

Entenbrust sous vide mit Rotkohl und Petersilienwurzelpüree

Next post

Nyonya Laksa aus Singapur

Jens

Jens

1 Comment

  1. […] & Avocado mit überbackenem Ei Ich liebe Avocado. Als ich dieses Rezept bei Kochhelden-TV gefunden habe, war mir sofort klar: das muss einfach schmecken! Echt […]

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.