teilen

Bärlauchsalz {selbstgemacht}

Bärlauchsalz - www.kochhelden.tv

Wenn man umzieht, weiß man ja nicht so genau, was einen im neuen Heim erwartet hinsichtlich der neuen Nachbarschaft. Da kann man ganz schön tief in die Jauchegrube greifen oder ziemliches Glück haben.

Mit dieser Ungewissheit im Nacken bin ich vor wenigen Wochen mit Kuechenchaotin in ein neues Zuhause gezogen.

Spätestens, als im Garten unseres Nachbarn ein riesiges wohlduftendes Bärlauchfeld aus dem Boden schoss und wir uneingeschränkten Zugang zu diesem erhalten haben, war klar, dass wir das mit der Güllegrube abhaken können und wir wohl eher zu den Nachbar-Glückskindern gehören.

 

Bärlauchsalz - www.kochhelden.tv

Kaum stand das Angebot, fielen wir wie Heuschrecken über das Bärlauchfeld und vergruben uns anschließend in der Küche, um allerlei Rezepte mit Bärlauch auszuprobieren.

 

Als ich unseren Meersalzvorrat beim Umzug sah, säckeweise durch die Gegend schleppte und mir anschließend überlegte, ob ich mit diesen riesigen Lager schon als der neue Salzbaron des Dorfes durchgehen würde, war mir klar, dass ich dieses Salz veredeln musste – logisch mit was: Bärlauch.

 

Bärlauchsalz - www.kochhelden.tv

Einfacher kann man nicht sein eigenes Salz herstellen! Ich habe mir nun ein kleines Bärlauchsalzlager gemacht und das Salz in kleine Marmeladegläser abgefüllt und verschenke diese nun bei jeder Gelegenheit an Gäste und Freunde.

 

Bärlauch-Salz -www.kochhelden.tv
Zutaten:

  • 200g Meersalz
  • ca. 30g Bärlauch

Zubereitung:

  1. Den Bärlauch waschen und trocken tupfen.
  2. Den Bärlauch mit dem Messer grob zerschneiden. Das Meersalz zusammen mit dem Bärlauch in einen kleinen Cutter geben und solange mixen, bis der Bärlauch sich mit dem Salz verbindet.
  3. Das grüne Salz auf ein Blech geben und trocknen. Du kannst es bei 06°C ca. 2 Stunden im Ofen trocknen lassen. Ab und an musst du das Salz wenden. Du kannst das Salz aber auch bei Raumtemperatur so lange trocknen lassen, bis es keine Feuchtigkeit mehr hat.
  4. Nach dem Trockenvorgang die größeren Bärlauchstücke absammeln und den erst in einem Mörser oder Cutter zerkleinern.

 

Bärlauchsalz - www.kochhelden.tv

Kategorie(n):

Werbung

Ähnliche Beiträge

  1. Pingback: baerlauchbutter-selbstgemacht

  2. Pingback: Bärlauchpfannkuchen mit Bärlauch-Dip

  3. Pingback: Die besten Bärlauchrezepte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

KOCHHELDEN.TV
Close Cookmode

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl.

Für die optimale Performance der Seite bitten wir sie "Alle Cookies zulassen" zu wählen. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen.:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück