teilen

Cheeseburger-Auflauf

by
Cheeseburger-Auflauf - www.kochhelden.tv

Ich wollte seit langem mal wieder richtigen Saukram auf dem Blog machen. Saukram ist aber meisten nicht so wirklich gesund. Ich habe was gefunden. Wieso dieser Cheeseburger-Auflauf nicht ungesund ist, erkläre ich euch später.


Wieso ein Cheeseburger-Auflauf?

Wir müssen nicht darüber reden, ob ich Burger liebe – das tue ich. Ich grill so viel und da sind natürlich auch jede Menge Burger dabei. Jetzt hatte ich mir überlegt, ob ich einen Burger mal anders machen kann. Klar gibt es da unterschiedliche Möglichkeiten, aber für mich war klar: entweder dekonstruieren oder in ein komplett neues Gericht umbauen.
Da ich das Bun weglassen wollte und wieder mehr in Richtung Low Carb mit deinem Burger kommen wollte, wurde es der Auflauf. Dieser einfache Keto-Cheeseburger-Auflauf ist herzhaft, sättigend und eine wunderbare, kohlenhydratarme Alternative zu einem Cheeseburger. Ihr werdet das Brötchen nicht vermissen!
Ich habe alle anderen Cheeseburger-Zutaten einfach unter das Hack gemischt, um so das bekannte Cheeseburger-Flavor erzeugt.

Cheeseburger-Auflauf - www.kochhelden.tv

Welches Fleisch kommt in den Keto-Cheeseburger-Auflauf?

Ich benutze mageres Rinderhackfleisch. Entweder besorgt ihr euch das vom Metzger oder kauft euch die mageren Stücke vom Rind und lasst das Fleisch selbst durch den Wolf. Es ist allerdings extrem wichtig, dass ihr mageres Rindfleisch benutzt, damit nicht viel Fett abtropft. Außerdem kommt eh noch genug Fett durch den Käse hinzu.

YouTube-Zubereitungsvideo:

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Aber ist das gesund? So viel Fleisch und Käse!

Dieser Auflauf ist eine wunderbare Option, wenn ihr euch keto- oder kohlenhydratarm ernährt. Der Auflauf enthält alle wunderbaren Aromen eines Cheeseburgers, ohne das feuchte, schwammige Brötchen. Wer braucht schon einen Bun?

Die Frage nach dem gesunden Aspekt ist absolut berechtigt. Wenn ihr diesen Blog schon länger lest, wisst ihr, dass ich zwar Fleischesser bin, aber meinen Fleischgenuss massiv eingeschränkt habe. Ich lebe mit einer Vegetarierin zusammen, die mich nicht in meiner Ernährung einschränkt, von der ich aber viel lerne. Fleisch ist für mich Luxus!
Obwohl ich es mir jeden Tag leisten könnte, tue ich das nicht. Mein Fleischverbrauch folgt dem Motto: „Lieber weniger als mehr“.

Wer also so wenig Fleisch isst, wie ich, kann sich so eine Bombe auch mal zu Gemüte führen, zumal ich bei Fleisch wie auch bei allen anderen Lebensmitteln auf höchste Qualität achte.
Es kann kein Scheiß bei herauskommen, wenn die Grundstoffe schon hochwertig sind.

Cheeseburger-Auflauf - www.kochhelden.tv

Zurück zur Gesundheitsfrage – ich sehe mich nicht als Moralapostel und möchte irgendwem einen Essensstil aufdrücken. Ich biete euch nur Rezepte als Alternative zu eurer Ernährung und dennoch bleibt es nicht aus, dass ich ab und an über das Thema schreiben muss. Seht es mir nach.

Ernährungsexperten raten dazu, den Verzehr von rotem Fleisch zu begrenzen. Ich bin der Meinung, dass wenn man alles in Maßen zu sich nimmt, entsteht keine Gesundheitsgefahr. Wir reden hier nicht davon, jeden Tag Fleisch und Wurst zu essen. Ich mache das einmal in der Woche oder alle zwei Wochen.
Unverarbeitetes, ungewürztes Fleisch ist, enthält Nährstoffe, und hat meiner Meinung nach durchaus seinen Platz in einer gesunden Ernährung, wie gesagt – in Maßen. Der Hinweis sei mir gestattet, dass eine vegetarische Ernährung durchaus alle Nährwerte in gleichem Maße abdeckt.

Ich möchte weiterhin darauf hinweisen, dass ich nicht auf den ethischen Aspekt der Tierhaltung bzw. Schlachtung eingehen möchte. Es ist jedem Fleischesser hoffentlich klar, dass ein Lebewesen stirbt, damit wir Fleisch essen können.
 Cheeseburger-Auflauf - www.kochhelden.tv

Gemüse dazu!

Ich habe euch in diesem Rezept ein absolutes Grundrezept für diesen Auflauf gestellt. Es ist wirklich so einfach. Pimpt diesen Auflauf auf – mit Gemüse! Wenn ihr diesen Auflauf zu einer kompletten Low-Carb Mahlzeit machen möchtet, fügt diesem Auflauf einfach 1-2 Tassen ungekochten Blumenkohl-Reis hinzufügen und kocht alles zusammen.

Wie man diesen Keto-Cheeseburger-Auflauf serviert

Oh ja, der Auflauf ist ziemlich mächtig. Um die Reichhaltigkeit dieses Gerichts auszugleichen, empfehle ich ein Gemüse wie grüne Bohnen, Blumenkohl, Brokkoli oder geröstetem Spargel als Beilage.

Was ist mit Resteverwertung?

Du kannst die Reste dieses Keto-Cheeseburger-Auflaufs 3-4 Tage in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank aufbewahren und erneut in Pfanne, Ofen oder wer mag in der Mikrowelle aufwärmen.

 

Zutaten:

  • Olivenöl
  • 900 g mageres Rinderhackfleisch
  • 1 mittelgroße Zwiebel, gewürfelt
  • 1 Prise grobes Salz
  • 1 Prise schwarzer Pfeffer
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • 60 ml Mayonnaise
  • 60 ml ungesüßter Ketchup
  • 1 TL Senf
  • 180 g geriebenen Cheddar cup

 

Zubereitung:

  1. Ofen vorheizen auf 200 Grad Celsius Ober- Unterhitze.
  2. Eine 2-Liter-Auflaufform mit Olivenöl bestreichen. Bei einer Glasform ist das nicht nötig.
  3. 2 EL Brat-Olivenöl in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze ca. 2 Minuten erhitzen.
  4. Gib das Rinderhackfleisch und die Zwiebeln hinzu.
  5. Brate das Rinderhackfleisch unter Rühren, bis das Fleisch gebräunt und die Zwiebel glasig ist (ca. 5 Minuten).
  6. Falls sich Flüssigkeit am Boden der Pfanne befindet, diese einfach mit Küchenpapier aufnehmen.
  7. Gib das Salz, den schwarzen Pfeffer und den Knoblauch hinein und vermische alles gut. Für circa 1 Minute braten lassen.
  8. Schalte den Ofen aus und rühre die Mayonnaise, den ungesüßten Ketchup, Senf und deinem Drittel des Cheddar unter.
  9. Gib die Mischung in die eingeölte Auflaufform und bestreue sie mit dem restlichen Käse.
  10. Den Auflauf circa 15 Minuten backen, bis der Käse geschmolzen ist.
  11. Wenn deine Backform stark hitzefest ist, schalte das Grillelement des Ofens für 2 Minuten hinzu, damit eine schöne Kruste entsteht.

 

Cheeseburger-Auflauf

Gericht Main Course
Länder & Regionen American
Keyword auflauf
Portionen 4 Portionen
Kalorien 460 kcal

Zutaten

  • 2 EL Olivenöl
  • 900 g Rinderhackfleisch mager
  • 1 Zwiebel gewürfelt
  • 1 Prise Meersalz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Zehe Knoblauch gehackt
  • 60 ml Mayonnaise
  • 60 ml Ketchup ungesüßt
  • 1 TL Senf mittelscharf
  • 180 g Cheddar gerieben

Anleitungen

  1. Ofen vorheizen auf 200 Grad Celcius Ober- Unterhitze.

  2. Eine 2-Liter-Auflaufform mit Olivenöl bestreichen. Bei einer Glasform ist das nicht nötig.

  3. 2 EL Brat-Olivenöl in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze ca. 2 Minuten erhitzen.

  4. Gib das Rinderhackfleisch und die Zwiebeln hinzu. Brate das Rinderhackfleisch unter Rühren, bis das Fleisch angebräunt und die Zwiebel glasig ist (ca. 5 Minuten). Falls sich Flüssigkeit am Boden der Pfanne befindet, diese einfach mit Küchenpapier aufnehmen.

  5. Gib das Salz, den schwarzen Pfeffer und den Knoblauch hinein und vermische alles gut. Für circa 1 Minute braten lassen.

  6. Schalte den Ofen aus und rühre die Mayonnaise, den ungesüßten Ketchup, Senf und deinem Drittel des Cheddar unter.

  7. Gib die Mischung in die eingeölte Auflaufform und bestreue sie mit dem restlichen Käse.

  8. Den Auflauf circa 15 Minuten backen, bis der Käse geschmolzen ist.

  9. Wenn deine Backform stark hitzefest ist, schalte das Grillelement des Ofens für 2 Minuten hinzu, damit eine schöne Kruste entsteht.

Recipe Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Categories:

Werbung

Ähnliche Beiträge

« // »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

KOCHHELDEN.TV
Close Cookmode