teilen

Rumpsteak auf Karotten-Lauch-Gemüse

Rumpsteak mit Karotten-Lauch-Gemüse - www.kochhelden,tv

Der 29. Januar 2013 liegt vom heutigen Datum genau fünf Jahre zurück. Dieser Text entsteht also quasi in der Zukunft am 29.01.2018. Eine kleine Zeitreise mit einem Rumpsteak.

Der Kochhelden-Blog ist fünf Jahre alt und ab uns zu, schaue ich mir gerne alte Beiträge an – zum einen, weil ich diese Gerichte, die damals entstanden sind immer mal wieder selbst koche und zum anderen um zu sehen, wie sich der Blog entwickelt hat.

Rumpsteak mit Karotten-Lauch-Gemüse - www.kochhelden,tv

Miese Bilder – und tschüss

Zu meinem eigenen Bedauern muss ich feststellen, dass mich meine Essensbilder aus der Anfangszeit des Blogs an einen Unfall oder das Essen aus dem Dschungelcamp auf RTL erinnern. Bei manchen Bildern weiß ich nicht, ob ich weinen oder lachen soll, so schlecht sind sie. Die Ursprungsbilder von diesem Rezept für Rumpsteak waren solche Katastrophen.

Jetzt mag man sagen, das es ja toll ist wenn eine Entwicklung zu sehen ist. Ich selbst habe aber auch einen steigenden Anspruch an mich selbst und den Blog. Das macht mir das Leben natürlich nicht einfacher. Ich schwanke dann zwischen Blogpost-Löschung oder neu fotografieren und somit nachträglicher Aufwertung des Bildmaterials.

 

Rumpsteak mit Karotten-Lauch-Gemüse - www.kochhelden,tv

Es gibt Gerichte, die kann und darf ich einfach nicht löschen, weil sie einfach zu gut und auch Erinnerungen sind. So ist das bei diesem Rezept.

Ich stehe auf die einfache, schnelle Küche, bei der man aber schon nach dem ersten Bissen sagt: „Oh…das ist aber geil – und so schnell“. Dies passiert mir bei diesem Essen. Das war vor fünf Jahren so und das ist auch heute noch so. Deshalb gibt es hierzu einfach neue Bilder und einen kleinen neuen Text, den du gerade liest.

Rumpsteak mit Karotten-Lauch-Gemüse - www.kochhelden,tv

Trennung Kruste von Gemüse

Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wieso ich damals die Zubereitung des Gemüses von dem Part der Nuss-Maronen-Kruste für das Rumpsteak getrennt habe. Vermutlich hatte es keinen tieferen Grund und war einfach nur ein Bauchgefühl oder pure Unwissenheit eines blutigen Blog-Anfängers. Nun gut, heute ist es so und es bleibt auch so.

Hier gibt es also das Rezept zum Lauch-Karotten-Gemüse und hier findest du die Zubereitung der Nusskruste für das Rumpsteak, welche dir den Helm von der Birne reißen wird.

 

Rumpsteak mit Karotten-Lauch-Gemüse - www.kochhelden,tv

Das Rezept:

Zutaten für 2 Portionen:

  • 1 Stange Lauch
  • 2 Karotten
  • 2 Schalotten
  • 1 EL Backeiweiß* (alt. Mehl)
  • 100 ml Gemüsefond
  • 2 EL Magerfrischkäse
  • 2 Rumpsteaks
  • Salz, Pfeffer
  • Muskatnuss, gerieben
  • 2 Zweige Thymian
  • 2 Knoblauchzehen
  • Saft einer Limette
  • Handvoll Walnüsse

 

Rumpsteak mit Karotten-Lauch-Gemüse - www.kochhelden,tv

Zubereitung:

  1. Backofen bei 150 Grad vorheizen
  2. Lauch in Ringe schneiden
  3. Karotten schälen und in Julienne schneiden
  4. Schalotten & Knoblauch in Würfel schneiden und einer heißen Pfanne mit Öl oder Butterschmalz anschwitzen
  5. Lauch und Karotten kurz mit andünsten
  6. Mit 1 EL Backeiweiss bestäuben (alternativ Mehl)
  7. Gemüsefond und Frischkäse angießen und bei mittlerer Hitze 5 min köcheln lassen
  8. Mit Muskatnuss, Salz, Pfeffer abschmecken
  9. Steaks mit etwas Olivenöl einreiben und anschließend mit Salz würzen
  10. Die Rumpsteaks in eine heiße Pfanne mit Brat-Öl geben und von beiden Seiten kurz anbraten und
  11. den Thymian und die angedrückte Knoblauchzehen auf das Fleisch geben.
  12. Gemüse auf ein Backblech geben (damit es keine Riesenputzaktion wird, könnt ihr das Backblech zum Beispiel mit Alufolie auslegen) und die Steaks oben auf das Gemüse legen und 10 min fertig garen.
  13. Steaks gleichmäßig mit Nuss-Maronenbutter (siehe separates Rezept ) bestreichen und unter dem eingeschalteten Backofengrill nochmal 5 min goldgelb überbacken
  14. Das Fleisch anschließend ein paar Minuten ruhen lassen.
  15. Gemüse mit dem Saft der Limette, evtl. 1 EL Magerfrischkäse verfeinern und auf dem Teller anrichten
  16. Das Gemüse mit Walnüssen als Topping garnieren

 

*Dieser Blogpost enhält Affiliate-Links zu Amazon

Kategorie(n):

Werbung

Ähnliche Beiträge

  1. Pingback: Nuss-Maronenbutter für Rumpsteak

  2. Pingback: Möhrenkuchen, Karotten- oder Rüblikuchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

KOCHHELDEN.TV
Close Cookmode

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl.

Für die optimale Performance der Seite bitten wir sie "Alle Cookies zulassen" zu wählen. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen.:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück