teilen

Gebratene Glasnudeln mit Pilzen {Koreanisch Kochen}

Glasnudelsalat - www.kochhelden.tv

„Wir sind schon mega gespannt, was du zum Südkorea-Spiel kochst“, schrieben mir vor einer Woche unsere koreanischen Freunde. So langsam spricht es sich herum, dass ich mich hier auf dem Blog und auf dem YouTube-Kanal durch die Gegner der Deutschen Mannschaft bei der Fußballweltmeisterschaft 2018 koche. Schon steht der nächste Gegner auf dem Spielplan: Südkorea. Auf dem Kochplan: Boeh Soehg Zab Tshe – gebratener Glasnudelsalat mit Pilzen.

Glasnudelsalat - www.kochhelden.tv

Wie werden Glasnudeln zubereitet?

Wer zum ersten Mal mit Glasnudeln kocht, muss etwas beachten. Im Normalfall werden Nudeln gekocht. Dies ist bei Glasnudeln nicht unbedingt der Fall. Sie werden eher im Wasser eingeweicht, anschließend gebraten oder frittiert oder einfach direkt in asiatische Suppen gegeben.

 

Dieses Video ansehen auf YouTube.

 

Glasnudeln sind fantastisch aufgrund einer besonderen Eigenschaft: sie sind geschmacksneutral, nehmen aber in Kombination mit anderen Zutaten deren Aromen an. Es ergibt Sinn, diese Nudeln mit geschmacksintensiven und geschmacksgebenden Zutaten in Kombination zu bringen.

Glasnudelsalat - www.kochhelden.tv

Wie werden Glasnudeln hergestellt?

Stärke und Wasser. Zack, so schnell kann es gehen. Die Stärke kann von verschiedenen Pflanzen kommen: Erbsen, Mais und Mungobohnen.
Hierbei wird aus den Samen über spezielle Mahltechniken der Grundstoff extrahiert und anschließend mit Wasser vermischt.

 
Glasnudeln aus Mungbohnenstärke bestehen zu 84 % aus Kohlenhydraten, enthalten kein Fett und kein Eiweiß. Wirklich LowCarb sind die unscheinbar aussehenden dünnfasrigen Nudeln nicht. Sie sehen so unscheinbar und harmlos aus. Vielleicht denkt man auch, weil sie durchsichtig sind, dass da ja nichts drin sein kann.

Nun ja, es ist wie immer: Auf die Menge und die Ernährungszusammensetzung kommt es an. Kombiniert mit leckeren und gesunden Zutaten wird dieses Essen ausgewogen und stellt eine gute Mahlzeit dar.

Glasnudelsalat - www.kochhelden.tv

Rezept: Gebratene Glasnudeln mit Pilzen

Zutaten:

  • 70 g getrocknete ostasiatische Pilze
  • 1 TL Rohrzucker
  • Etwas Wasser
  • 1 EL Kokosöl
  • 1 große Möhre
  • 1 Stange Lauch
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1/2 rote Paprikaschote
  • 150 g Glasnudeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Tasse Sojasauce
  • 1/2 TL Chilipulver
  • 150 g Tofu, in Würfel geschnitten & angebraten

 

Das Rezept stammt aus folgendem Buch*: KOREANISCH KOCHEN vom Haedecke Verlag

 

Zubereitung:

  1. Die Trockenpilze in lauwarmes, mit Rohrzucker gezuckertes Wasser für eine Stunde einweichen.
  2. Möhre, Lauch, Frühlingszwiebeln und Paprika putzen und in Stifte schneiden.
  3. Glasnudeln in einem Topf mit heißem Wasser für 5 Minuten einweichen und anschließend unter kaltem Wasser abschrecken.
  4. Möhren und Lauch blanchieren und anschließend in Kokosöl in einem Wok etwas anbraten.
  5. Nun das restliche Gemüse, Pilze und Nudeln hinzugeben und mit Sojasauce und Chilipulver abschmecken.
  6. Angebratene Tofuwürfel hinzufügen und für ein paar Minuten mitdünsten.

Gebratener Glasnudelsalat mit Pilzen

Dieser asiatische Glasnudelsalat kommt aus Korea und wird mit angebratenen Glasnudeln und Pilzen gemacht

Gericht Main Course, Salad
Länder & Regionen Chinese
Keyword asian food,, fried noodles,, glasnudeln, nudeln, vermicelli
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 45 Minuten
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 70 g getrocknete ostasiatische Pilze
  • 1 TL Rohrzucker
  • 200 ml Wasser lauwarm
  • 1 EL Kokosöl
  • 1 Möhre groß
  • 1 Stange Lauch
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1/2 Paprikaschote rot
  • 150 g Glasnudeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Tasse Sojasauce
  • 1/2 TL Chilipulver
  • 150 g Tofu gewürfelt & angebraten

Anleitungen

  1. Die Trockenpilze in lauwarmes, mit Rohrzucker gezuckertes Wasser für eine Stunde einweichen.

  2. Möhre, Lauch, Frühlingszwiebeln und Paprika putzen und in Stifte schneiden.

  3. Glasnudeln in einem Topf mit heißem Wasser für 5 Minuten einweichen und anschließend unter kaltem Wasser abschrecken.

  4. Möhren und Lauch blanchieren und anschließend in Kokosöl in einem Wok etwas anbraten.

  5. Nun das restliche Gemüse, Pilze und Nudeln hinzugeben und mit Sojasauce und Chilipulver abschmecken.

  6. Angebratene Tofuwürfel hinzufügen und für ein paar Minuten mitdünsten.

* Es handelt sich um einen Affiliate-Link zu Amazon. Durch Benutzung des Links zahlst du nicht mehr – ich verdiene aber ein paar Cent beim Kauf. Danke.

Kategorie(n):

Werbung

Ähnliche Beiträge

  1. Pingback: Frigidira de repolho {Brasilianisch Kochen} - KOCHHELDEN.TV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

KOCHHELDEN.TV
Close Cookmode

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl.

Für die optimale Performance der Seite bitten wir sie "Alle Cookies zulassen" zu wählen. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen.:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück