teilen

Skandinavisches Rührei mit Lachs und Zucchini

Skandinavisches Ruehrei mit Zucchini und Lachs

Gibt es eigentlich etwas einfacheres als sich morgens ein Rührei zu machen?

Rührei, in Österreich Eierspeise oder Eierschmalz genannt, ist ein einfaches Gericht aus Eiern, die in einer Pfanne gegart werden.
Wir lieben das Rührei dafür, dass es sich so einfach und schnell zubereiten lässt und ein wahres Variantionswunder ist.

Wir werden Dir verschiedene Varianten des Rührei vorstellen – heute beginnen wir mit der nordisch-skandinavischen Variante mit Lachs und Zucchini.

 

  • ½ Zucchini
  • 3 Scheiben Lachs
  • 5 ganze Eier Größe M
  • Salz, Pfeffer, Chiliflocken
  • 3 EL Wasser / Buttermilch
  • frische Kräuter (Schnittlauch, Petersilie)

 

  • Zucchini in dünne mundgerechte Streifen/Julienne
  • Zucchini in der heißen Pfanne kurz anbraten

 

Skandinavisches Ruehrei mit Zucchini und Lachs

  • Eier, Kräutern und den kleingeschnittenen Lachs verquirlen – etwas Wasser oder Buttermilch dazugeben – Salzen, Pfeffern und wer es scharf mag, gibt ein paar Chiliflocken hinzu

 

Skandinavisches Ruehrei mit Zucchini und Lachs

  • Die Hitze der Pfanne auf mittlere Hitze zurücksetzen und Eimasse über die Zucchini geben und stocken lassen

 

Skandinavisches Ruehrei mit Zucchini und Lachs
Skandinavisches Ruehrei mit Zucchini und Lachs

 

  • Immer wieder das Ei vom Pfannenboden lösen – diesen Vorgang immer wiederholen bis das Rührei, die gewünschte Konsistenz hat
  • Rührei auf einen Teller geben, mit Kräutern garnieren

 

Skandinavisches Ruehrei mit Zucchini und Lachs

 

 

Kategorie(n):

Werbung

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

KOCHHELDEN.TV
Close Cookmode

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl.

Für die optimale Performance der Seite bitten wir sie "Alle Cookies zulassen" zu wählen. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen.:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück