Als Kind habe ich Suppen gehasst. „Das kann ich noch essen, wenn ich keine Zähne mehr habe“, habe ich immer zu meiner Mum gesagt, während Dad die leckere Suppe am Mittagstisch vor sich hin geschlürft hat und vor Entzücken mit den Augen gerollt hat.

Meal Prep Suppe - www.kochhelden.tv

Erste Komponente:: Suppen

Heute sehe ich das anders. Suppen können so lecker sein – vorausgesetzt sie sind mit frischen Zutaten gekocht und nicht aus dem Instant-Mist und industriellen Brühwürfeln. Ja ich weiß, es gibt auch da Unterschiede und man darf nicht alle Hersteller über einen Kamm scheren.

In Zeiten des Zeitdruckes lasse ich hier maximal Bio zu, aber selbst das hat seit drei Jahren nicht den Weg in meinen Kochtopf gefunden. Kochen ist für mich Entspannung und da nehme ich mir gerne die Zeit mit frischen Zutaten zu kochen.

 

Meal Prep Suppe - www.kochhelden.tv

Zweite Komponente: Meal Prep

Ein anderes Thema für das ich bekannt bin, ist Meal Preparing kurz Meal Prep. Es geht hierbei um Essensvorbereitung für maximal drei Tage im Voraus und die Mitnahme dieser Komponenten auf die Arbeit oder Dienstreise, damit man sich unterwegs gesund ernähren kann. Meal Piep kann auch Familien helfen, Ihren Alltag einfacher zu gestalten.

 

Meal Prep Suppe - www.kochhelden.tv

Dritte Komponente: Lebensmittelmüll vermeiden

Last but not least eine Thematik, für die ich brenne und schon öfters Beiträge dazu geschrieben habe: Vermeidung von Müll insbesondere Lebensmittelmüll.
Bei jedem von uns bleibt bei der Essenszubereitung in den Verpackungen etwas zurück. Oft brauche ich nur zwei Möhren, habe aber fünf in der Verpackung. Genauso geht es mir mit vielen anderen Lebensmitteln: Blumenkohl, Pilze, Currypaste, Süßkartoffeln, Zwiebeln, Fleisch. Diese Lebensmittel müssen aber nicht in den Müll wandern. Wir verschwenden schon genug Nahrungsmittel auf der Welt.

 

Meal Prep Suppe - www.kochhelden.tv

Lebensmittelmüll in harten Zahlen

Nach einer WWF Studie werfen wir Deutschen 313 Kilo Lebensmittelweg – pro Sekunde!
Klar kommt der meiste Lebensmittelmüll aus der Gastro aufgrund Lebensmittelvorschriften, aber dennoch kann jeder Bürger einen kleinen Beitrag dazu leisten, den Berg an Lebensmittelmüll zu verringern.

Hier ein paar Zahlen:

  • Lebensmittelmüllmenge/Jahr/weltweit: 1,3 Milliarden Tonnen
  • Ungeöffnete Lebensmittelmüllmenge / Jahr/ Deutschland: 800.000 Tonnen
  • Menge Lebensmittelmüll / Mensch / Jahr / Europa&Amerika: 105 kg
  • Menge Lebensmittelmüll / Mensch / Jahr / Afrika&Asien: 7 kg
  • Prozentuale Lebensmittel-Müllmenge / Deutschland: 21% von den gekauften Lebensmitteln
  • Wieso werden Lebensmittel weggeworfen?
  • Haltbarkeitsdatum abgelaufen: 84 %
  • Zu viel gekauft: 25 %
  • Packung zu groß: 19 %
  • Produkt schmeckt nicht: 16 %

Krasse Fakten, oder?

Packen wir uns an der eigenen Nase und planen wir unser Essen lieber besser. Wir können so 50 % unseres Lebensmittelmülls vermeiden und das spart richtig Geld. Der durchschnittliche Wert, den jeder Deutsche in die Tonne schmeißt liegt im Jahr bei 300 €.
Davon wüßte ich aber, was ich mir kaufen kann. Zum Beispiel ein paar Einweckgläser.

 

Meal Prep Suppe - www.kochhelden.tv

Der neue Trend: DIY-Meal-Prep-Soup

Wieso vereinen wir nicht alle drei Komponenten, für die ich brenne? Wir benutzen die übrig gebliebenen Lebensmittel, packen sie in ein Einweckglas und machen eine Suppe zum mitnehmen daraus?
Einen Wasserkocher hat jeder im Büro. Kurz Wasser oder etwas Kokosnussmilch in der Mikrowelle (meistens wird im Büro keine Herdplatte sein) warm machen und über das verpackte Gemüse aufgießen. Fertig ist die gesunde Meal-Prep-Suppe zum Mitnehmen.

 

Meal Prep Suppe - www.kochhelden.tv

Kochworkshop in Hamburg

Das ich die Themen Gesundheit, Meal Prep, Lebensmittelverschwendung nicht nur auf dem Blog thematisieren, sondern dies auch in einem Workshop unterbringen kann, dazu gab mir vor ein paar Tagen mein Partner, die Generali Versicherung in der Hamburger Bullerei die Gelegenheit.

 

Ich bedanke mich herzlich für diese Möglichkeit, dass ich diese wichtigen Themen und den neuen anstehenden Trend im Bereich der gesunden Ernährung vielen Influencern näher bringen zu dürfte.

Wenn auch du jetzt Lust bekommen hast, mal etwas anderes als dein Kantinenessen oder Fastfood an der Currywurstbude zu futtern, schnapp dir ein Messer, deine Lebenmisttelreste und Zauber dir eine leckere Meal-Prep-Suppe.

Ich bringe dir zwei verschiedene Varianten heute auf den Blog: Asia-Style und Mediterraner Style. Beide Varianten funktionieren in der vegetarischen, veganen oder Fleisch – Meerestier-Variante. Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Generali-Event - www.kochhelden.tv

Asia-Meal-Prep-Suppe

  • 2 TL Currypaste
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer, kleingehackt/gerieben
  • 2 Frühlingszwiebeln, in Ringe geschnitten
  • 1 Handvoll Glasnudeln oder LowCarb-Nudeln
  • 5 Blatt Koriander, kleingehackt
  • 1 Stengel Zitronengras
  • 2 Blatt Minze
  • 4 Zuckerschoten
  • Saft einer halben Limette
  • 1 kleine mittelscharfe Chili oder 1/2 TL Chiliflocken
  • 2-3 Shitake Pilze
  • 2 Bio-Shrimps, angebraten – oder Tofu
  • 1/2 TL Rohrzucker
  • 1 EL Sojasauce
  • 300ml Bio-Kokosmilch
  • 1 Prise Salz

 

Generali-Event - www.kochhelden.tv

Mediterrane Meal-Prep-Suppe

  • 2 TL Miso Mediterran
  • 1/2 Möhre, in Julienne geschnitten
  • 1/4 Zucchini, in halbe Scheiben geschnitten
  • 3 EL Erbsen, tiefgefroren
  • 4 Zuckerschoten
  • 2 Stengel frische Petersilie
  • Tofu – Beef Jerky – angebratene Bio-Hähnchenbrust (ganz nach was euch ist)
  • Kichererbsen-Nudeln
  • 2 Frühlingszwiebeln

 

Zubereitung:

  1. Zuerst die Paste/Miso in das Glas geben.
  2. Anschließend die Nudeln hinzu geben. Solltet ihr harte Nudeln verwenden, müssen diese vorgekocht werden.
  3. Das Gemüse in den verbleibenden freien Platz im Glas schieben.
  4. Verschließen und mit nehmen. Am Ort des Verzehrs das Glas öffnen und mit heißem Wasser, heißer Gemüsebrühe oder heißer Kokosmilch übergießen, aber noch etwas Platz im Glas lassen.
  5. Das Glas wieder verschließen.
  6. 5 Minuten warten, bis alles gar ist und gelegentlich das Glas schütteln, damit sich die Paste auflöst.
  7. Das Glas öffnen und erneut etwas von der heißen Flüssigkeit nachgießen, damit die Suppe wieder schön heiß wird.

 

Viel Spaß beim Nachmachen und Lebensmittelmüll vermeiden.

Dein Jens

 

Anmerkung: Dieser Artikel enthält Affiliate-Links zu Amazon und ist nicht Grundlage einer Kooperation und spiegelt somit meine eigene Meinung wieder und ist deshalb nicht als Werbung gekennzeichnet.

Previous post

10 Fragen an...Nela Lee {Interview}

Next post

Veganes Kürbiscurry

Jens

Jens

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.